Zitate von Kurt Kluge

— Die besten Zitate (10), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Kurt Kluge" (DE; Künstler)

— Bekanntes Zitat:

Der Weg zur Hölle ist mit guten Bekannten gepflastert.

Kurt Kluge (* 29. April 1886 in Lindenau bei Leipzig; † 26. Juli 1940 in Fort Eben-Emael bei Lüttich) war ein deutscher Bildhauer und Erzgießer.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Kurt Kluge Zitate (Berufsgruppe: Künstler / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Solange es Scherben gibt, sind wir lebendig. (...) und du weißt es längst: alles Neue fängt mit Scherben an.

Fürchte dich nicht, du stirbst nur, um zu leben.

Licht ist mehr als Farbe.

Zuletzt ... zuletzt hat der Mensch nur den Menschen. Und zuallerletzt die Erinnerung an ihn.

Der Mensch kann sich ein Haus bauen, die Straße baut ihm Gott.

Was uns im Leben begegnet, kommt nicht von aussen; wir tragen unser Erleben in uns.

Wo nimmt unsereins die Heiterkeit her, wenn es schief geht? Aus der Erinnerung - Es lernt sich! (aus Der Herr Kortüm)

Der Mensch wird nicht einmal geboren, sondern vielemal, und er stirbt nicht nur einmal, sondern vielemal. Wenn Leben Bindung ist, wäre Freiheit gerichtet auf den Tod, weil aber Tod die Bindung nicht löst, ist Leben nur ein kurzer Aufenthalt zwischen Freiheit und Freiheit.

Alles, was hier erreicht werden kann, ist das: einmal sich zu erleben als das Ganze. Um dich hat es gelebt, lebt es, wird es leben: und du warst in einer Gottesstunde - sie alle. Das kann dir keiner verleihen oder bestätigen. Das kannst nur du wissen und in dir haben. Und das ist deine Ewigkeit.



— Friedrich Otto Kurt Kluge (1886 - 1940) war ein deutscher Bildhauer und Autor.


— Kluge betätigte sich ab 1934 (mit 48 Jahren) als humoristischer Schriftsteller und veröffentlichte teils preisgekrönte Erzählungen.
Sein erfolgreichster Roman war „Der Herr Kortüm“ (1938) und sein Drama „Die Zaubergeige“ (1940) wurde kurz vor Kriegsende verfilmt.

„Der Herr Kortüm“ nimmt eine gewisse Ausnahmestellung in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts ein. Er stellt eine „lebendige, abseitige Gestalt eines Sonderlings“ (Fricke/Klotz) in den Mittelpunkt und knüpft damit konzeptionell eher an ältere Autoren wie Jean Paul, Charles Dickens oder Wilhelm Raabe als an zeitgenössische Tendenzen.

Treffer 0 bis 10 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 10 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Kurt Kluge" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Künstler") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Malern, Bildhauern, Fotographen, Designern, etc.