Zitate von Juvenal

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Juvenal" (IT; Schriftsteller) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Es ist gewiß nur Raserei und nur Wahnwitz, zu leben nach der Bettler Art, bloß um zu sterben einst als reicher Mann.


— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Juvenal" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: IT)

Es ist schändlich, um des Lebens willen den Sinn des Lebens zu verlieren.


Ein schlechtes Gewissen ist ein Zeuge, den man Tag und Nach mit sich herumträgt.


Der Tod allein zeigt, wie nichtig die Körperchen der Menschen sind.


Eines nur flehe der Mensch: gesund am Körper zu sein und einen gesunden Menschenverstand zu erhalten.


Wenn Talent es versagt, so schmiedet Entrüstung Verse.


Die Polizei sieht den Schuldigen durch die Finger; die Unschuldigen aber verdächtigt sie.


Jede Sünde trägt um so bedeutendere Schuld in sich, je größer das Ansehen des Sünders ist.


Gut ist der Geruch des Gewinns, mag er stammen woher immer.


Zu spät kommt, wenn man im Helm steht, die Reue des Kampfes.


Alle sind wir gelehrig für das, was Schlechtes wir sehen und Schändliches.


Das Volk ist ein Komödiant.


Um verlorenes Hab und Gut werden die echtesten Tränen geweint.




— Decimus Iunius Iuvenalis war ein römischer Dichter des 1. und 2. Jahrhunderts n.Chr.



Treffer 60 bis 74 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 74 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Juvenal" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2      3      4  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.