Zitate von Joseph Joubert

— Die besten Zitate (201), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Joseph Joubert" (FR; Schriftsteller)

Wenn man liebt, so urteilt das Herz.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Joseph Joubert Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: FR) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Fragen bezeichnen die Weite des Geistes, Antworten seine Feinheit.

Die Leidenschaften sind nur Natur, aber Nicht-Bereuen ist Verdorbenheit.

Die Leidenschaften sind den Empfindungen, was der Regen dem Tau und das Wasser dem Dunste ist.

In Zeiten, in denen niemand etwas weiß über das hinaus, was er gesehen hat, sollte man das Alter höher ehren.

Der wahre Spießbürger ist ein friedlicher und träger Besitzer dessen, was er hat. Er ist immer mit sich und leicht mit Andern zufrieden.

Die Natur des Menschen ist biegsam und fügt sich in allem.

Im Ruhme ist immer Glück.

Der Mensch liebt es, von der Stelle zu rücken, was beweglich ist.

Nur im Antlitz tritt das Ich in Erscheinung. Der Leib bezeichnet mehr das Geschlecht als die Person, die Gattung mehr als das Individuum.

Das Gedächtnis ist der Spiegel, in dem wir die Abwesenden erblicken.

Es tritt ein Alter ein, wo die Kräfte unseres Körpers sich in unseren Geist verschieben und zurückziehen.

Bei dem einen entsteht der Stil aus den Gedanken, bei dem anderen entstehen Gedanken aus dem Stil.

Ihr gelangt durch die Poesie zur Wahrheit, ich durch die Wahrheit zur Poesie.

Alter liebt das Wenig, Jugend das Zuviel.

Ohne Vorbild, ohne ideales Vorbild kann Keiner recht tun.

Abwesenheit muss man durch Erinnerung ergänzen.

Furcht ist das Reizende an der Ausschweifung.

Das Alter raubt dem geistreichen Menschen nur die für die Weisheit zwecklosen Eigenschaften.

Gottes Zorn ist nur ein Augenblick; die göttliche Barmherzigkeit ist ewig.

Am leichtesten erträgt man noch die Gewalt, die man eines Tages selbst auszuüben hofft.

Ich habe des Alters bedurft, um zu erfahren, was ich wissen wollte, und bedürfte der Jugend, um schön zu sagen, was ich weiß.

Das reife Alter ist aller Freuden des blühenden Jugendalters fähig und das hohe Alter aller Freuden der Kindheit.

Suchen wir unser Licht in unsern Gefühlen! In ihnen liegt eine Wärme, die viel Klarheit in sich schließt.

Politik ist die Kunst, die Menge oder die Mehrheit zu kennen und zu leiten; ihr Ruhm ist nicht, sie dahin zu leiten wohin sie will, sondern wohin sie muss.

Der Himmel beschert selten denselben Menschen die Gabe gut zu denken, gut zu reden und in allen Dingen gut zu handeln.

Wer für die Zukunft sorgen will, muss die Vergangenheit mit Ehrfurcht und die Gegenwart mit Misstrauen aufnehmen.

Stolz ist der vorherrschende Charakterzug der Spanier. Selbst in ihrer Leidenschaft für Gold liegt mehr Stolz als Habsucht.

Wenn du gibst, so gib mit Freuden und Lächeln.

Der wahre Charakter des Briefstils ist Heiterkeit und Urbanität.

Der eine spricht gern über das, was er weiß, der andere lieber über das, was er denkt.

Gewöhnlich ist die Schuldlosigkeit geringer als die Rechtfertigung, der Fehler kleiner als die Beschuldigung und das Übel geringer als die Klage.

Werke des Geistes werden mit Schmerzen empfangen und mit Entzücken geboren.

Die Welt scheint mir ein Kreisel, bewohnt von einem schwindeligen Volke.

Das Mahl am Abend ist die Freude des Tages.

Vorzügliche Schriftsteller schreiben nur wenig, weil sie viel Zeit brauchen, um ihren Reichtum und ihren Überfluss zu ordnen, zu verdichten und als geschlossene Kunstwerke hinausgehen zu lassen.

Der Himmel ist für die, welche an ihn denken.

In der Ausschweifung jeder Art liegt viel Seelenkälte; sie ist ein überlegter und freiwilliger Missbrauch des Vergnügens.

Klarheit ist so sicher eines der Attribute der Wahrheit, dass sie oft selbst für die Wahrheit gehalten wird.




Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 201 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Joseph Joubert" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.