Zitate von Joseph Goebbels

— Die besten Zitate (35), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Joseph Goebbels" (DE; Politiker)

Meine Maßnahmen bezüglich des totalen Krieges werden vom Führer vollauf gebilligt. Er lässt sich in diesem Zusammenhang auf das Schmeichelhafteste für mich über meine Sportpalast-Rede aus, die er als ein psychologisches und propagandistisches Meisterwerk bezeichnet. Er habe sie von Anfang bis zu Ende aufmerksam durchstudiert, auch das Auslandsecho gelesen, und sei zu dem Ergebnis gekommen, dass wir hiermit einen Hauptschlager gelandet hätten. Er ist von der Wirkung geradezu begeistert.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Joseph Goebbels Zitate (Berufsgruppe: Politiker / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Frauen haben nichts in der politischen Öffentlichkeit zu suchen. In Prinzipien gibt es keinen Pardon.

Ein Volk, ein Reich, ein Führer.

Adolf Hitler hat alles, um König zu sein. Der geborene Volkstribun. Der kommende Diktator.

Ein Oberschlauberger hat herausgefunden, dass Joh. Strauß ein Achteljude ist. Ich verbiete, das an die Öffentlichkeit zu bringen. Denn erstens ist es noch nicht erwiesen, und zweitens habe ich keine Lust, den ganzen deutschen Kulturbesitz so nach und nach unterhöhlen zu lassen. Am Ende bleiben aus unserer Geschichte nur noch Widukind, Heinrich der Löwe und Rosenberg übrig. Das ist ein bisschen wenig.

Da geht Mussolini viel klüger vor. Er okkupiert die ganze Geschichte Roms von der frühesten Antike angefangen, für sich. Wir sind demgegenüber nur Parvenüs. Ich tue dagegen, was ich kann. Das ist auch der Wille des Führers.

Wenn unsere Gegner sagen: Ja, wir haben Euch doch früher die […] Freiheit der Meinung zugebilligt –, ja, Ihr uns, das ist doch kein Beweis, dass wir das Euch auch tuen sollen! […] Dass Ihr das uns gegeben habt, – das ist ja ein Beweis dafür, wie dumm Ihr seid!

Glaube versetzt Berge, doch nur Wissen setzt sie an die richtige Stelle.

Kemal Atatürk ist gestorben. Ein großer Mann dahingegangen. Hauptsächlich wohl durch eigene Zuchtlosigkeit. Aber ich glaube, dass das für uns kein Schaden ist. Aber die Türkei ist dadurch praktisch führerlos.

Man schätzt überhaupt nur das, was man erobert oder verteidigt.

Lenin ist nach Hitler der größte Mann, und der Unterschied zwischen dem Kommunismus und dem Führer-Kult ist sehr gering.

Sozialist sein: das heißt, das Ich dem Du unterordnen, die Persönlichkeit der Gesamtheit zum Opfer bringen. Sozialismus ist im tiefsten Sinne Dienst. Verzicht für den Einzelnen und Forderung für das Ganze.

Der Furcht so fern, dem Tod so nah! Heil dir, SA! (Nach dem Röhm-Putsch)

Modern sein heißt nichts anderes als ewige Inhalte in wechselnde neue Formen zu füllen.



Treffer 20 bis 35 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 35 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Joseph Goebbels" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.