Zitate von John Ruskin

— Die besten Zitate (37), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "John Ruskin" (GB; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.

John Ruskin (* 8. Februar 1819 in London; † 20. Januar 1900 in Brantwood, Lake District in Cumbria) war ein britischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten John Ruskin Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Alle Baukunst bezweckt eine Einwirkung auf den Geist, nicht nur einen Schutz für den Körper.

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

Jede Geburt bedeutet Schmerz und Blut für das neue Leben. Die Kraft der Liebe vereint die Gegensätze und läßt Neues entstehen. Wie schrecklich wäre es auf der Welt, wenn nicht beständig Kinder geboren würden, welche die Unschuld und die Möglichkeit jeglicher Vollkommenheit mitbringen.

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem.

Ein Künstler sollte geeignet sein für die beste Gesellschaft, aber sich von ihr fern halten.

Die schönsten Dinge auf der Welt sind die nutzlosesten, zum Beispiel Pfauen und Lilien.

Der größte Künstler ist der, der in die Summe seiner Werke die größte Anzahl der größten Ideen einverleibt hat.

In einer einzigen Blume gibt es genug Material, um Dutzende von Kathedralen damit auszuschmücken.

Ich glaube, dass kein Mann jemals ein rechtes Leben gelebt hat, der nicht durch die Liebe einer Frau gebessert, durch ihren Mut gestärkt und durch die Weisheit ihres Herzens geführt worden ist.

Etwas klar sehen ist Poesie, Weissagung und Religion in einem.

Zu sehen und das Gesehene in einfachen Worten wiederzugeben gehört zu den größten Leistungen des Menschen.

Wirklich große Menschen haben ein eigenartiges Gefühl, dass die Größe nicht in ihnen ist, sondern durch sie geschieht.

Um Frieden zu finden, wann immer wir wollen, bauen wir ein eigenes Nest aus angenehmen Gedanken.

Schenk einem Kind ein wenig Liebe und du bekommst eine Menge zurück.

Es gibt viele Religionen, aber nur eine Moral.

Die besten Frauen sind am schwersten kennenzulernen.

Ohne eigene Bücher zu sein, ist der Abgrund der Armut, verweile nicht darin.

Immer und immer aufrichtig reden und handeln, ist fast ebenso schwer und wohl ebenso tapfer, wie zu handeln, ohne auf Drohungen und Strafen zu achten. Sonderbar, dass auf die ungeheure Menge derer, die die Wahrheit um den Preis ihres Wohlstandes und Lebens nicht aufgeben, so wenige kommen, die sie gegen das unbedeutende Opfer ihrer täglichen Ruhe verteidigen.

Hunderte von Rednern kommen auf einen Denker, doch Tausende von Denkern kommen auf einen Seher.

Geduld ist die Wurzel aller Freuden und aller Fähigkeiten. Die Hoffnung selbst hört auf, ein Glück zu sein, wenn sich die Ungeduld zu ihr gesellt.

Die Liebe fürchten heißt, das Leben fürchten, und wer das Leben fürchtet, ist schon zu drei Vierteln tot.

Ausdauer ist edler als Stärke, und Geduld edler als Schönheit.

Es ist ein großer Irrtum unserer Zeit, Gelehrsamkeit für Bildung zu halten.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Wir müssen immer trachten, nicht nur, was uns trennt, sondern was wir gemeinsam haben, herauszufinden.

Nur deine Arbeit darfst du verkaufen, deine Seele nicht.

Einbildung mag einen Menschen aufblasen, aber nie stützen.

Ist ein Buch lesenswert, ist es auch wert gekauft zu werden.

Die Erde gehört sowohl denen, die nach uns kommen, wie auch uns.

Nicht, was er mit seiner Arbeit verdient, ist der eigentliche Lohn des Menschen, sondern was er durch sie wird.

Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.

Eine Fahrt mit der Eisenbahn kann ich beim besten Willen nicht als Reise bezeichnen. Man wird ja lediglich von einem Ort zum anderen befördert und unterscheidet sich damit nur sehr wenig von einem Paket.

Alles im Leben, hat seinen Preis. Sie müssen immer etwas bezahlen. Bevor, während und nachdem, Sie etwas bekommen haben.

Damit die Menschen bei ihrer Arbeit glücklicher sind, bedarf es dieser drei Dinge: Sie müssen fit für die Arbeit sein Sie dürfen nicht zuviel arbeiten Sie müssen ein Erfolgsgefühl daraus ziehen können.



— John Ruskin (1819 - 1900) war ein britischer Kritiker und Sozialphilosoph.


— Ruskin war der führende englische Kunstkritiker der viktorianischen Ära, ein Kunstmäzen, Zeichner, Aquarellist, prominenter Sozialphilosoph und Philanthrop. Er schrieb über so unterschiedliche Themen wie Geologie, Architektur, Mythologie, Ornithologie, Literatur, Bildung, Botanik und politische Ökonomie.

Treffer 0 bis 37 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 37 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "John Ruskin" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.