Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

— Die besten Zitate (730), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Johann Wolfgang von Goethe" (DE; Schriftsteller)

Mancher klopft mit dem Hammer an der Wand herum und glaubt, er treffe jedesmal den Nagel auf den Kopf.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Johann Wolfgang von Goethe Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Man muss nur in die Fremde gehen, um das Gute kennenzulernen, was man zu Hause besitzt.

Man darf nichts erwarten, bevor man nicht etwas gegeben hat.

Es wechselt Pein und Lust. Genieße, wenn du kannst, und leide, wenn du mußt.

Alles ist gut, was natürlich und vernünftig ist.

Ach, dass die Freundin meiner Jugend dahin ist! ach, dass ich sie je gekannt habe! - Ich würde zu mir sagen: du bist ein Tor! du suchst, was hienieden nicht zu finden ist. Aber ich habe sie gehabt, ich habe das Herz gefühlt, die große Seele, in deren Gegenwart ich mir schien mehr zu sein, als ich war, weil ich alles war, was ich sein konnte.

Aufmerksamkeit ist die höchste aller Fertigkeiten und Tugenden.

In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich wäre.

Die Erde wird durch Liebe frei, durch Taten wird sie groß.

Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende allen Wissens.

Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind.

Hätte Gott mich anders gewollt, hätte er mich anders gemacht.

Irrtümer muss man teuer bezahlen, wenn man sie loswerden will.

Welch ein Glück geliebt zu werden, und lieben, Götter, welch ein Glück

Über Rosen lässt sich dichten, in die Äpfel muss man beißen.

Sammler sind glückliche Menschen.

Zwar weiß ich viel, doch möcht‘ ich alles wissen.

Nichts ist gefährlicher für die neue Wahrheit als der alte Irrtum.

Nichts ist schwerer zu ertragen als eine Reihe von guten Tagen.

Hoffnung beschwingt Gedanken, Liebe Hoffnung.

Glücklich allein ist die Seele, die liebt.

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN!

Die Mathematiker sind eine Art Franzosen: Redet man zu ihnen, so übersetzen sie es in ihre Sprache, und dann ist es alsbald etwas anderes.

Der Schnee ist eine erlogene Reinlichkeit.

Was immer du tun kannst oder wovon du träumst - fange es an!

Der Rost macht erst die Münze wert.

Alles Gescheite ist schon gedacht worden.

Allein der Vortrag macht des Redners Glück.

Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles.

Der Feige droht nur, wo er sicher ist.

Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum.

Einen kritischen Freund an der Seite, kommt man immer schneller vom Fleck.

Wir lernen die Menschen nicht kennen, wenn sie zu uns kommen; wir müssen zu ihnen gehen, um zu erfahren, wie es mit ihnen steht.

Die Menschen werden durch Gesinnungen geeinigt und durch Meinungen getrennt.

Man geht nie weiter, als wenn man nicht mehr weiß, wohin man geht.

Da wo du bist, wo du bleibst, wirke, was du kannst, sei tätig und gefällig und lasse dir die Gegenwart heiter sein.

Die Menschen begreifen gar nicht, wie ernst man sein muss, um heiter zu sein.




Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 730 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Johann Wolfgang von Goethe" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14      15      16      17      18      19  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.



Werbung