Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

— Die besten Zitate (730), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Johann Wolfgang von Goethe" (DE; Schriftsteller)

Das Einfache durch das Zusammengesetzte, das Leichte durch das Schwierige erklären zu wollen, ist ein Unheil, das in dem ganzen Körper der Wissenschaft verteilt ist.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Johann Wolfgang von Goethe Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Die Dummheit weiss von keiner Sorge.

Der Natur reißt man keine Erklärung vom Leibe, trutzt ihr kein Geschenk ab, das sie nicht freiwillig gibt.

Die Natur wirkt nach ewigen, notwendigen, dergestalt göttlichen Gesetzen, dass die Gottheit selbst daran nichts ändern könnte.

Es gehört zu den traurigsten Bedingungen, unter denen wir leiden, uns nicht allein durch den Tod, sondern auch durch das Leben von denen getrennt zu sehen, die wir am meisten schätzen und lieben und deren Mitwirkung uns am besten fördern könnte.

Was belohnet den Meister? Der zart antwortende Nachklang und der reine Reflex aus der begegnenden Brust.

Man sagt, der gäbe zweimal, der schnell gibt, aber der gibt zehnfach, der zur rechten Zeit gibt.

Wer nicht im Augenblick hilft, scheint mir nie zu helfen.

Willst du dich am Ganzen erquicken, So musst du das Ganze im Kleinsten erblicken.

Wie kann man sich selbst kennen lernen? Durch Betrachten niemals, wohl aber durch Handeln.

Unsere kleinen Irrtümer und die kleinen Schwächen sind es, die uns gegenseitig liebenswert machen.

Das Wort verwundet leichter als es heilt

So tiefer Schmerzen heiße Qual verbürgt dem Augenblick unendlichen Gehalt.

Wenn weise Männer nicht irrten, müssten Narren verzweifeln

Das Tier wird durch seine Organe belehrt, der Mensch belehrt die seinigen und beherrscht sie.

Der Rettende fasst an und klügelt nicht.

Was man in der Jugend wünscht, hat man im Alter die Fülle.

Was ist das Allgemeine? Der einzelne Fall. Was ist das Besondere? Millionen Fälle.

Mann mit zugeknöpften Taschen dir tut niemand was zulieb: Hand wird nur von Hand gewaschen; wenn du nehmen willst, so gib!

Mit dankbarem Gemüte freu ich mich deiner Güte.

Der Irrtum wiederholt sich immerfort in der Tat, deswegen muss man das Wahre unermüdlich in Worten wiederholen.

Zu berichtigen verstehen die Deutschen, nicht nachzuhelfen.

Wo Anmaßung mir wohlgefällt? An Kindern: denen gehört die Welt.

Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.

Die Welt ist so leer, wenn man nur Berge Flüsse und Städte darin denkt, aber hie und da jemand zu wissen, der mir uns übereinstimmt mit dem wir auch stillschweigend fortleben das macht uns dieses Erdenrund erst zu einem bewohnten Garten.

Wär nicht das Auge sonnenhaft, Die Sonne könnt‘ es nie erblicken.

Ohne Liebe wäre die Welt nicht die Welt.

Jeder hat sein eigen Glück unter den Händen wie der Künstler eine rohe Materie, die er zu einer Gestalt umbilden will Aber es ist mit dieser Kunst wie mit allen: nur die Fähigkeit dazu wird uns angeboren sie will gelernt und sorgfältig ausgeübt sein.

Wenn ein paar Menschen recht miteinander zufrieden sind, kann man meistens versichert sein, dass sie sich irren.

Man kann in wahrer Freiheit leben und doch nicht ungebunden sein.

Es bleibt einem jeden immer noch so viel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist.

Die christliche Religion ist eine intentionierte politische Revolution, die, verfehlt, nachher moralisch geworden ist.

Nun schaut der Geist nicht vorwärts, nicht zurück, Die Gegenwart allein – ist unser Glück.

Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie nicht suchen.

Wer Wein verlangt, der keltre reife Trauben. Wer Wunder hofft, der stärke seinen Glauben.

Niemand weiss, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

Eigentlich lernen wir nur aus Büchern, die wir nicht beurteilen können Der Autor eines Buches, das wir beurteilen können, müsste von uns lernen.

Die Menge fragt bei jeder neuen bedeutenden Erscheinung, was sie nutze, und sie hat nicht Unrecht; denn sie kann bloß durch den Nutzen den Wert einer Sache gewahr werden.

Und es ist das ewig Eine, Das sich vielfach offenbart; Klein das Große, groß das Kleine, Alles nach der eignen Art.

Und auf vorgeschriebnen Bahnen Zieht die Menge durch die Flur; Den entrollten Lügenfahnen Folgen alle. – Schafsnatur!




Treffer 640 bis 680 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 730 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Johann Wolfgang von Goethe" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14      15      16      17      18      19  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.



Werbung