Zitate von Jack Kerouac

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "J. Kerouac" (US; Schriftsteller) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Jack Kerouac (1922 – 1969; eigentlich: Jean-Louis Lebris de Kérouac) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Dichter französisch-kanadischer Abstammung.

— Bekanntes Zitat:

Nichts hinter mir, alles vor mir, wie das unterwegs immer so ist.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Jack Kerouac" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: US)

Große Dinge werden nicht von denen vollbracht, die sich den Trends, Modeerscheinungen und der öffentlichen Meinung beugen.


Denn der einzige Grund für das Leben oder eine Geschichte ist doch: Was passiert als nächstes?


Ich hatte nichts anzubieten, außer meiner eigenen Verwirrung.


Meine Schuld, mein Versagen, liegt nicht in den Leidenschaften, die ich habe, sondern in meinem Mangel an Kontrolle über sie.


Wohin gehst du, Amerika, in der Nacht, in deinem glänzenden Auto?


Ein Mensch, der wilde Leidenschaft in sich aufkommen lässt, verbrennt sein Herz.


Wenn Mäßigung ein Fehler ist, dann ist Gleichgültigkeit ein Verbrechen.


Da wurde mir klar, dass entweder ich verrückt war oder die Welt. Und ich tippte auf die Welt. Und natürlich hatte ich recht.


Mein Zeuge ist der leere Himmel.


Die einzige Wahrheit liegt in der Musik.


Denn die einzig wirklichen Menschen sind für mich die Verrückten, die verrückt danach sind zu leben, verrückt danach zu sprechen, verrückt danach, erlöst zu werden, und nach allem gleichzeitig gieren - jene, die niemals gähnen oder etwas Alltägliches sagen, sondern brennen, brennen, brennen wie phantastische gelbe Wunderkerzen.


Vor uns lag noch ein längerer Weg. Uns sollte es recht sein. Der Weg ist das Leben.


In gewisser Weise bedeutet Vergebung bisweilen einfach, dass wir beschließen, den Hass in unserem Inneren nicht länger mitzuschleppen, weil wir begriffen haben, dass er uns vergiftet.


Trotzdem kamen wir auf anderen Ebenen des Wahnsinns gut miteinander klar.


Eines Tages werde ich die richtigen Worte finden, und sie werden einfach sein.


Man konnte nirgendwo mehr hin, außer irgendwo, also gehe einfach weiter unter den Sternen.


Ein Schmerz stach mir ins Herz, wie jedes Mal, wenn ich ein Mädchen sah, das ich liebte, und das in dieser zu großen Welt in die entgegengesetzte Richtung ging.


Das Glück besteht darin, zu erkennen, dass alles ein großer, seltsamer Traum ist.


Lausche der Stille innerhalb der Illusionen der Welt.




— Jack Kerouac (1922 – 1969; eigentlich: Jean-Louis Lebris de Kérouac) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Dichter französisch-kanadischer Abstammung.


— Kerouac gilt als literarischer Ikonoklast und ist neben William S. Burroughs und Allen Ginsberg ein Pionier der Beat-Generation. Er ist berühmt für seine Methode der spontanen Prosa.

Thematisch umfasst sein Werk Themen wie die katholische Spiritualität, Jazz, Promiskuität, Buddhismus, Drogen, Armut und Reisen. Er gilt als ein Vorläufer der Hippie-Bewegung, obwohl er einige ihrer politischen Elemente kontrovers betrachtete.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 20 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "J. Kerouac" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.