Zitate von Isaac Asimov

— Die besten Zitate (21), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Isaac Asimov" (US; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Leute, die denken, dass sie alles wissen, sind eine immense Belästigung für diejenigen von uns, die es tun.

Isaac Asimov (* 20. Dezember 1919 in Petrowitschi, Sowjetrussland; † 6. April 1992 in New York, Vereinigte Staaten) war ein russisch-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Autor.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Isaac Asimov Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Ihre Annahmen und Vermutungen sind die Fenster für Ihre Sicht auf die Welt. Putzen Sie sie ab und zu oder das Licht kommt nicht herein.

Die Dankbarkeit ist am besten und effektivsten, wenn sie nicht in leeren Phrasen verdampft.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Autodidaktisch erworbenes Wissen, die einzige Art von Bildung ist, die es gibt.

Es zahlt sich aus, offensichtlich zu sein, besonders wenn Sie in dem Ruf stehen, subtil zu sein.

Der aufregendste Ausspruch in der Wissenschaft, der neue Entdeckungen ankündigt, ist nicht „Eureka“, sondern „Das ist aber komisch“.

Das Leben ist angenehm. Der Tod ist friedlich. Es ist der Übergang, der schwierig ist.

Wenn mein Arzt mir sagen würde, ich hätte nur sechs Minuten zu leben, würde ich nicht grübeln. Ich würde ein bisschen schneller tippen.

Ich habe keine Angst vor Computern. Ich habe Angst vor dem Mangel an ihnen.

Der traurigste Aspekt des heutigen Lebens ist, dass die Wissenschaft Wissen schneller sammelt, als die Gesellschaft Weisheit sammelt.

Im Leben, im Gegensatz zu Schach, geht das Spiel nach dem Schachmatt weiter.

Lass dich von Deinen moralischen Vorstellungen davon abhalten, das Richtige zu tun.

Die drei Gesetze der Robotik: 1- Ein Roboter darf einen Menschen nicht verletzen oder durch Untätigkeit zulassen, dass einem Menschen Schaden zugefügt wird. 2- Ein Roboter muss Befehlen, die ihm Menschen geben, gehorchen, wenn sie nicht im Widerspruch zum ersten Gesetz stehen. 3- Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange ein solcher Schutz nicht im Widerspruch zum ersten oder zweiten Gesetz steht.

Die Unmenschlichkeit des Computers beruht darauf, dass er, richtig programmiert und einwandfrei funktionierend, so absolut ehrlich ist.

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.

Die Unmenschlichkeit des Computers beruht darauf, dass er, richtig programmiert und einwandfrei funktionierend, so absolut ehrlich ist.

Ich bin im Leben immer davon ausgegangen, dass Schwierigkeiten verschwinden, wenn man ihnen mutig zu Leibe rückt.

Intelligenz ist nur eine zufällige Begleiterscheinung des Lebens und vielleicht nicht einmal eine sehr nützliche.

Und alles begann mit einigen Menschen in der Antike, die fragten, wie weit man Materie teilen könne. Es zeigt, was sich erreichen lässt, wenn man die richtigen Fragen stellt.

Das größte Gut des Menschen ist sein unsteter Geist.

Religion ist eine der großen zivilisatorischen Einflüsse der Geschichte und in der Beziehung befriedigend.



— Isaac Asimov (1920 - 1992) war ein russisch-amerikanischer Biochemiker und Schriftsteller.


— Asimov (eigentlich Isaak Judowij Asimov) wurde zusammen mit Robert A. Heinlein und Arthur C. Clarke zu seinen Lebzeiten als einer der "Big Three" der der englischsprachigen Science-Fiction-Autoren angesehen.

In der 1942 erstmals erschienenen Erzählung Runaround postulierte Asimov die Drei Gesetze der Robotik:

1. Ein Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen.
2. Ein Roboter muss den Befehlen eines Menschen gehorchen, es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum ersten Gesetz.
3. Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht dem Ersten oder Zweiten Gesetz widerspricht.

Treffer 0 bis 21 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 21 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Isaac Asimov" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.