Zitate von Immanuel Kant

— Die besten Zitate (158), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Immanuel Kant" (DE; Philosoph)

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Immanuel Kant Zitate (Berufsgruppe: Philosoph / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Kinder müssen nur in solchen Dingen unterrichtet werden, die sich für ihr Alter schicken.

Ohne Achtung gibt es keine wahre Liebe.

Alle Politik muss ihre Knie vor dem Recht beugen.

Talent zu Einfällen ist nicht Genie zu Ideen.

Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, aber sie wird niemals aufhören.

Die Maxime, jederzeit selbst zu denken, ist die Aufklärung.

Es kann sein, dass nicht alles wahr ist, was ein Mensch dafür hält, denn er kann irren, aber in allem, was er sagt, muss er wahrhaftig sein.

Es ist unmöglich, dass ein Mensch ohne Religion seines Lebens froh werde.

Nur derjenige kann etwas auf populäre Weise vortragen, der es auch gründlicher vortragen könnte.

Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muss man eigenen haben.

Alle Menschen haben Vorurteile, nur von verschiedener Art.

Lachen: ein Affekt aus der plötzlichen Verwandlung einer gespannten Erwartung in nichts.

Die Lüge ist ein Verbrechen des Menschen an seiner eigenen Person.

Was Freiheit in praktischer Beziehung ist, verstehen wir gar wohl, in theoretischer Absicht aber, was ihre Natur betrifft, können wir ohne Widerspruch nicht einmal daran denken, sie verstehen zu wollen.

Gleichmütigkeit ist das Selbstgefühl einer gesunden Seele.

Ich habe in meinem Leben viele gute und kluge Bücher gelesen. Aber ich habe in ihnen allen nicht gefunden, was mein Herz so still und froh gemacht hätte wie die vier Worte aus dem 23. Psalm: "Du bist bei mir."

Wer gute Menschen liebt, kann wenigstens nicht ganz verdorben sein.

Leidenschaft wünscht sich kein Mensch. Denn wer will sich in Ketten legen lassen, wenn er frei sein kann?

Das Höchste, was der Mensch besitzen kann ist jene Ruhe, jene Heiterkeit, jener innere Friede die durch keine Leidenschaft beunruhigt werden kann.

Ich finde eine gewisse Freiheit auf den Hochschulen den Jünglingen äußerst nötig. Sie gehört zum Wesen und Gedeihen des Denkens.

Die Grausamkeit gegen die Tiere ist der Pflicht des Menschen gegen sich selbst entgegengesetzt.

Was einen Preis hat, an dessen Stelle kann etwas anderes als Äquivalent gesetzt werden; was dagegen über allen Preis erhaben ist, hat seine Würde.

Wenn die einen genießen wollen, ohne zu arbeiten, so werden andere arbeiten müssen, ohne zu genießen.

Tue das, wodurch du würdig wirst, glücklich zu sein.

Man sollte es nicht für möglich halten, aber auch die Tugenden müssen ihre Grenzen haben.

Je mehr eigennütziger Beweggrund, desto weniger Moralität.

Es ist nur eine Religion, aber es kann vielerlei Arten des Glaubens geben.

Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen.

Selbstdenken heißt: den obersten Probierstein der Wahrheit an sich selbst - d.i. in seiner eigenen Vernunft - suchen.

Ein Urteil ist die Vorstellung der Einheit des Bewusstseins verschiedener Vorstellungen, oder die Vorstellungen des Verhältnisses derselben, sofern sie einen Begriff ausmachen.

Das Kind soll spielen, es soll Erholungsstunden haben, aber es muss auch arbeiten lernen.

Wir denken selten bei dem Licht an Finsternis beim Glück ans Elend bei der Zufriedenheit an Schmerz aber umgekehrt jederzeit.

Allein zu essen ist für einen philosophierenden Gelehrten ungesund.

Das Recht muss nie der Politik, wohl aber die Politik jederzeit dem Recht angepasst werden.

Liebe zum Leben und Liebe zum Geschlecht sind die stärksten Antriebe der Natur.

Der sogenannte gesunde Verstand ist angeborene ignorantia.

Der leere Wunsch, die Zeit zwischem dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichtet zu werden, ist Sehnsucht.




Treffer 120 bis 158 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 158 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Immanuel Kant" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2      3      4  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Philosoph") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Gelehrten, Denkern, Theoretikern, Soziologen, etc.