Zitate von Giacomo Casanova

— Die besten Zitate (63), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Giacomo Casanova" (IT; Schriftsteller)

Die Erinnerung an alte Liebe erwacht gar schnell, wenn man sich in der Nähe des Wesens befindet, das sie einst in uns entzündete, die Begierden werden unwiderstehlich, wenn die Illusion nicht durch die Abwesenheit aller Reize gestört wird.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Giacomo Casanova Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: IT) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Die Einfachheit des Geistes ist Dummheit, die des Herzens Unschuld.

Auch die schönste Frau ist an den Füssen zu Ende.

Ich sah, dass man oft, um zur Wahrheit zu gelangen, mit einer Täuschung beginnen muss. Dem Licht muss notwendigerweise Finsternis vorausgegangen sein.

Am besten studiert man Menschen, indem man reist.

Das wirklich Schöne muss gerade in den Augen aller als solches erscheinen: Schönheit besteht in Harmonie, die immer eng mit Schlichtheit verbunden ist.

Ein Liebhaber, der Fortuna nicht beim Schopfe nimmt, ist verloren.

Kleine Begierden machen einen Jüngling kühn; große nehmen ihn ganz und gar in Anspruch und halten ihn in Schranken.

Von unerfahrenen Frauen kann man viel lernen.

Eine Frau, so schwach sie ist, ist durch das Gefühl, das sie einflößt, stärker als der stärkste Mann.

Man muss die Frauen lieben, aber nicht auf ihre Geheimnisse neugierig sein.

Einzig der Mensch ist wirklicher Lust fähig, denn er ist mit dem Vermögen des Denkens begabt; er erwartet Lust, er sucht sie, er verschafft sie sich und erinnert sich ihrer, wenn er sie genossen hat.

Man sollte sich vor Menschen hüten, die nur ein Buch gelesen haben.

Doch wenn ich sterben muss, um zu wissen, dass ich unsterblich bin, habe ich keine grosse Eile, diese Wahrheit zu erfahren.

Der Mensch ist frei - doch er ist es nicht, wenn er nicht auch daran glaubt.

Die Beine einer Frau sind das erste, was ich beiseite schiebe, wenn ich ihre Schönheit beurteilen will.

Aber sollte es mir passieren, dass ich nach dem Tode noch mit allen Sinnen fühle, werde ich niemals zugeben, ein Toter zu sein.

Ich bin immer der Meinung gewesen, daß ein Mann, der sich entschieden einsetzt, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, alle Hindernisse, die ihm im Wege stehen, überwinden wird: solch ein Mann kann Papst oder Großwesir werden, er kann eine festgegründete Monarchie stürzen, vorausgesetzt, daß er eine Gelegenheit beim Schopfe zu packen versteht und ein Mann von Klugheit und Ausdauer ist.

Ich habe die Frauen manchmal bis zum Wahnsinn geliebt.

Im Alter ist Unabhängigkeit eine Form der Sklaverei.

Vier Fünftel meines Genusses bestanden immer darin, die Frauen glücklich zu machen.

Wer seine Hände in den Schoß legt, muss deshalb nicht untätig sein.




Treffer 40 bis 63 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 63 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Giacomo Casanova" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.