Zitate von Françoise Sagan

— Die besten Zitate (27), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Francoise Sagan" (FR; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Es gibt ein Alter, in dem eine Frau schön sein muss, um geliebt zu werden. Und dann kommt das Alter, in dem sie geliebt werden muss, um schön zu sein.

Françoise Sagan (* 21. Juni 1935 in Cajarc, Département Lot; † 24. September 2004 in Honfleur, Département Calvados) war eine französische Schriftstellerin.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Françoise Sagan Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: FR) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Viele, von denen man glaubt, sie seien gestorben, sind bloss verheiratet.

Wir bewältigen unseren Alltag fast ohne das geringste Verständnis der Welt.

Der Klatsch der Frauen ist harmlos, der Klatsch der Männer ist gefährlich. Man nennt ihn Konferenz.

Mein liebster Zeitvertreib ist, die Zeit vergehen lassen, Zeit haben, sich Zeit lassen, Zeit verlieren.

Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, daß sie immerzu über die Dornen jammern.

Für das Wohlbefinden einer Frau sind bewundernde Männerblicke wichtiger als Kalorien und Medikamente.

Das berühmte Einfühlungsvermögen der Frauen beruht nicht zuletzt auf der großen Durchschaubarkeit der Männer.

Ein wirklich erfolgreicher Mann ist jener, der mehr verdient als seine Frau ausgeben kann. Eine wirklich erfolgreiche Frau ist jene, die einen solchen Mann findet.

Frauen stehen immer vor dem Dilemma, die Schwächen eines Mannes zu beseitigen, oder seine Schwäche zu sein.

Untreue: nichts dem Ehegatten zu sagen haben, weil man schon alles jemand anderem gesagt hat.

Eine Konferenz ist der Klatsch der Männer.

Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war.

Hin und wieder verlieren Mädchen ihren besten Freund, wenn sie ihn heiraten.

Das Glück ist eine Gnade, unerbittlich und mit unabsehbaren Folgen.

Am meisten freut man sich über den guten Ruf, den man nicht verdient hat.

Die Jugend von heute ist verklemmt. Kein Wunder, bei dem Lärm in den Diskotheken muss man "Ich liebe dich" auch lauthals brüllen. Und wer macht das schon.

Keine Frau trägt gerne ein Kleid, das eine andere abgelegt hat. Mit Männern ist sie nicht so wählerisch.

Aus einem tiefen Weltschmerz reißt uns zuweilen sehr wohltätig ein kleines Alltagsärgernis.

Glück dauert niemals lange, und Unglück ist mit Geld leichter zu ertragen als ohne.

Wer ohne Grund traurig ist, hat Grund, traurig zu sein.

Wenn ein Mann sich für unwiderstehlich hält, liegt es oft daran, dass er nur dort verkehrt, wo kein Widerstand zu erwarten ist.

Ich glaube, man schreibt immer wieder das gleiche Buch.

Auch in einem Rolls-Royce wird geweint, vielleicht sogar mehr als in einem Bus.

Wer einen guten Freund heiratet, verliert ihn, um dafür einen schlechten Ehemann einzutauschen.

Verzeihung bedeutet, dass alles vorbei ist.

Verehrung ist tiefgekühlte Liebe.



— Françoise Sagan (1935 - 2004) war eine französische Schriftstellerin.


— Sagan (geboren: Françoise Quoirez) war über viele Jahre Frankreichs erfolgreichste Bestseller-Autorin und mehrere ihrer Romane wurden verfilmt. Ihr Pseudonym bezieht sich auf den „Herzog von Sagan“, einer Romanfigur von Marcel Proust.

Ihre Werke konzentrierten sich auf romantische Konflikte wohlhabender und gleichzeitig desillusionierter bürgerliche Charaktere. Ihr bekanntester Roman war ihr erster - Bonjour Tristesse (1954) – den sie in der Zeit ihres Literaturstudiums an der Pariser Sorbonne schrieb.

Treffer 0 bis 27 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 27 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Francoise Sagan" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.