Zitate von Erwin Rommel

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "E. Rommel" (DE; Politiker) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Johannes Erwin Eugen Rommel (1891 - 1944) war ein deutscher General und Militärtheoretiker.

— Bekanntes Zitat:

Der Krieg ist so gut wie verloren.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Erwin Rommel" (Berufsgruppe: Politiker / Land: DE)

Den Kampf Mann gegen Mann gewinnt bei gleichwertigen Gegnern, wer eine Patrone mehr im Lauf hat


Der Mut, der sich gegen militärische Zweckmäßigkeiten richtet, ist Dummheit, oder wenn er von einem Kommandanten verlangt wird, Verantwortungslosigkeit.


Der Führer weiß genau, was für uns das Richtige ist.


Lieber zuviel als zu wenig Spatengebrauch! Diese Arbeit spart Blut.


Die deutsche Wehrmacht ist das Schwert der neuen Weltanschauung.


Mut ist, dass man die Angst überwindet.


Die tödliche Gefahr ist ein wirksames Gegenmittel für fixe Ideen.


Hitler vertraut mir, und das genügt mir.


Der tote Hitler ist gefährlicher als der lebende.


Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Ich war an keinem Verbrechen beteiligt. Ich habe nur meinem Vaterland gedient, mein ganzes Leben lang.


Nur durch blanke Überlegenheit in allen militärischen Belangen hat man noch lange keinen Krieg gewonnen.


Wenn man dadurch nichts gewinnen kann, dann sollte man nicht dafür kämpfen.




— Johannes Erwin Eugen Rommel (1891 - 1944) war ein deutscher General und Militärtheoretiker.


— Rommel diente als Generalfeldmarschall der Wehrmacht während des Zweiten Weltkriegs, und sein Einsatz im Afrikafeldzug brachte ihn den Beinamen „Wüstenfuchs“ ein.


Treffer 0 bis 21 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 21 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "E. Rommel" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.