Zitate von Douglas MacArthur

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "D. MacArthur" (US; Politiker) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Douglas MacArthur (1880 - 1964) war ein US-amerikanischer General und Feldmarschall der philippinischen Armee.

— Bekanntes Zitat:

Heute liegt die Freiheit in der Offensive und die Demokratie ist auf dem Vormarsch.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Douglas MacArthur" (Berufsgruppe: Politiker / Land: US)

Heute schweigen die Waffen. Eine große Tragödie ist vorbei. Ein großer Sieg wurde errungen.
(Ansprache im Radio nach der Kapitulation Japans; 2 September 1945)


Die Rede von einer unmittelbaren Bedrohung unserer nationalen Sicherheit durch Anwendung äußerer Gewalt ist purer Unsinn.


Wenn du Regeln brichst wird man sich an dich erinnern.


Es gehört zum allgemeinen Muster der fehlgeleiteten Politik, dass unser Land jetzt auf eine Waffenwirtschaft ausgerichtet ist, die in einer künstlich herbeigeführten Psychose der Kriegshysterie gezüchtet wurde und von einer unaufhörlichen Angstpropaganda genährt wird.


Das war knapp; aber so ist das nunmal im Krieg. Du gewinnst oder verlierst - und der Unterschied ist nur ein Wimpernschlag.


„Pflicht, Ehre, Vaterland“ - diese drei heiligen Worte diktieren ehrerbietig, was du sein sollst, was du sein kannst, was du sein wirst.

Sie sind unsere Schlagwörter, um Mut aufzubauen, wenn der Mut zu versagen scheint, um den Glauben wiederzugewinnen, wenn es wenig Anlass zum Glauben gibt, um Hoffnung zu schaffen, wenn die Hoffnung verloren geht.


Es gibt keine Sicherheit im Leben. Es gibt nur Gelegenheiten.




— Douglas MacArthur (1880 - 1964) war ein US-amerikanischer General und Feldmarschall der philippinischen Armee.


— MacArthur akzeptierte offiziell die Kapitulation Japans am 2. September 1945 an Bord der USS Missouri in der Bucht von Tokio. Anschließend leitete er als Oberkommandierender der Alliierten Mächte die Demilitarisierung und Demokratisierung des Landes.

Nach dem Einmarsch nordkoreanischer Truppen in Südkorea im Juni 1950, erhielt MacArthur den Oberbefehl, über die mit einem Mandat der UNO ausgestatteten, internationalen Truppen, die er in der Landung bei Incheon (20 km westlich der Hauptstadt Seoul) zu ihrem ersten Erfolg führte.

Aufgrund von öffentlichen, politischen Äußerungen geriet MacArthur in direkten Konflikt mit dem Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte, Präsident Harry S. Truman, und wurde von diesem wegen eines Mangels an „Respekt [vor der] Autorität des Präsidenten“ im April 1951 aus all seinen Kommandos entlassen.


Treffer 0 bis 10 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 10 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "D. MacArthur" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.