Zitate von Berthold Auerbach

— Die besten Zitate (33), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Berthold Auerbach" (DE; Schriftsteller)
 

Geh mit Gottes Gnade
durch Schatten und Licht
an ferne Gestade
zu uns bitte nicht.


Gute Zitate, schöne Sprüche, beliebte Weisheiten und tiefgründige Aphorismen von "Berthold Auerbach" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ.

Alles Leben draußen ist nur wie ein Schlafen in Kleidern. Daheim erst liegt man im Bett.


Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden.


Es gibt keinen reinen Frühling. Man wandelt immer auf dem welken Lauf vergangenen Daseins.


Selbstbestimmung, Selbstregierung, Selbstführung sind die Grundbedingungen des modernen Lebens. – Je freier die Berufsart, um so stetiger bedarf es in ihr der Disziplin seiner selbst.


Den Regen hört man fallen, den Schnee nicht. Der herbe Schmerz ist noch laut, der gefaßte ist still.


Es ist doch nur ein Gott, der die Sonne scheinen und die Bäume wachsen läßt, und er weiß doch, wie es gemeint ist, ob man so oder so zu ihm betet.


Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten.


Eine fremde Sprache lernen und gut sprechen, gibt der Seele eine innere Toleranz, man erkennt, daß alles innerste Leben sich auch noch anders fassen und darstellen lasse, man lernt, fremdes Leben achten.


Warum hat keine Religion vor allem andern das Gebot Du sollst arbeiten?


Geld erwerben erfordert Klugheit; Geld bewahren erfordert eine gewisse Weisheit. Und Geld schön auszugeben ist eine Kunst.


Die bitterste Frucht des Grames ist: Gleichgültigkeit gegen die Welt.


Eine Idee muß Wirklichkeit werden können, sonst ist sie eine eitle Seifenblase.







Treffer 20 bis 33 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 33 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Berthold Auerbach" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.