Zitate von Arthur Miller

— Die besten Zitate (20), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Arthur Miller" (US; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Es gibt keine einfachen Lösungen für lebende Organismen wie den einer Gesellschaft. Wir alle tragen Tuberkulose mit uns herum, und wir kämpfen dagegen, dass sie ausbricht. Wir müssen ständig darum kämpfen, dass die demokratische Seite siegt.

Arthur Miller (* 17. Oktober 1915 in New York City, New York; † 10. Februar 2005 in Roxbury, Connecticut) war ein amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Arthur Miller Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: US) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Ich habe das Gefühl, als wäre mein Leben immer noch irgendwie provisorisch.

Ich habe viel Zeit damit verbracht, Frauen misszuverstehen.

Man rühmt die Unschuld der anderen, um an seine eigene glauben zu können.

Wir stehen immer noch vor der Tür, hinter der die großen Antworten warten

Die Manipulationsmöglichkeiten haben sich natürlich im Zeitalter des Massenmedien erheblich erhöht.

Wir hatten es beide nicht geschafft, die Zauberformel zu finden, die das Leben des anderen hätte verändern können.

(Über seine gescheiterte Ehe (1956 - 1961) mit Marilyn Monroe)

Achtzig Prozent der Amerikaner glauben, dass sie in den Himmel kommen. Aber die meisten von ihnen glauben ebenso, dass sie dort niemanden treffen werden, den sie kennen.

Das Finanzamt ist eine schmerzliche Realität, die uns daran erinnert, daß der Staat keine bloße Fiktion ist.

Jeder mag den Witzbold, aber keiner würde ihm Geld leihen.

Ich kenne keinen Unterschied zwischen gerechtem Töten und ungerechtem Töten.

Kunst kann die Menschen nicht ändern, aber sie kann einen Druck auf sie ausüben, das Leben mit anderen Augen anzusehen, das eigene moralische Problem zu erkennen.

Ohne unsere Fehler sind wir Nullen.

Wenn die Leute jemand zu einer Dummheit verleiten wollen, dann sagen sie: Sei doch vernünftig.

Das Leben ist eine Nuss. Sie lässt sich zwischen zwei weichen Kissen nicht knacken.

Ich glaube, daß alle Menschen, die das Böse in der Welt verurteilen, auch verstehen müssen, daß dieses Böse ohne ihre eigene Mitschuld nicht existieren könnte.

Wer Selbstmord begeht, will immer zwei töten.

Ich habe die schreckliche Ahnung, dass die Deutschen immer noch nicht herausgefunden haben, wer sie eigentlich sind. Sie definieren sich meistens darüber, was sie nicht sind.

Ohne einen Sinn im Leben kann keiner existieren. Die Krankenhäuser wären dann überfüllt mit depressiven Menschen. Kein Mensch kann ohne Zukunft leben.



— Arthur Asher Miller (1915 - 2005) war ein US-amerikanischer Kurzgeschichten-, Theater- und Drehbuchautor.


— Millers sozial- und zeitkritischen Dramen wie „Hexenjagd“ (1953) oder „Tod eines Handlungsreisenden“ (1949) brachten ihm zahlreiche Auszeichnungen, wie den Pulitzerpreis ein.
Aber auch durch seine Ehe (1956 - 1961) mit Marylin Monroe (1926 - 1962) rückte er ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.

Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 20 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Arthur Miller" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.