Zitate von Arthur Conan Doyle

— Die besten Zitate (26), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Arthur Conan Doyle" (GB; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Es gibt nichts Trügerisches als eindeutige Beweise.

Arthur Conan Doyle (* 22. Mai 1859 in Edinburgh, Schottland; † 7. Juli 1930 in Crowborough, Sussex, England) war ein britischer Schriftsteller und Arzt.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Arthur Conan Doyle Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache.

Gute Informationen sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen.

Die bloße Tatsache des Besitzes einer Fähigkeit ist beweiskräftiger Grund dafür, dass wir verpflichtet sind, von ihr, als gesetzmäßiger Kraft, Gebrauch zu machen.

Unlogischerweise werden Tatsachen verdreht, damit sie zu Theorien passen, anstatt Theorien den Tatsachen anzupassen.

Ab und zu wird man auf seiner Lebensbahn durch einen kleinen Zwischenfall unliebsam daran erinnert, dass die Zeit dahinschwindet mit Jugend und gereiftem Mannesalter.

Pfeifen sind gelegentlich von außergewöhnlichem Interesse. Nichts ist persönlicher, vielleicht mit Ausnahme von Uhren und Schnürsenkeln.

Gegenüber Leuten, die unbedingt Kassierer werden wollen, ist Vorsicht angebracht.

Gott hat uns sicherlich keinerlei Fähigkeiten gegeben, mit der Bestimmung, dieselben unter keinen Umständen zu gebrauchen.

Die Telefonklingel ist an und für sich eine recht kindliche Einrichtung,  aber sie kann das Signal einer lebenswichtigen Meldung werden.

Arbeit ist das beste Mittel gegen Trauer und Verzweiflung.

Es lohnt sich schon, ein Viertel der Bevölkerung abzuschlachten, wenn dadurch der andere Teil zu wahnsinniger, unablässiger Arbeit angepeitscht wird.

Der menschlichen Kunst der Täuschung sind Grenzen gezogen.

Vertrauen Sie niemals oberflächlichen Gefühlen. Schauen Sie auf die Details.

Eine höhere Intelligenz beweist die Torheit veralteter Methoden.

Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.

Es ist ein schwerwiegender Fehler, eine Theorie aufzustellen, bevor man alle Unterlagen hat. Sie wirkt sich auf das Urteil aus.

Trauen Sie niemals allgemeinen Eindrücken, mein Junge, sondern konzentrieren Sie sich auf Einzelheiten.

Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind.

Der Steuerzahler erhält buchstäblich nichts dafür, dass er sein Leben in tatsächlicher Sklaverei verbringt, um die Regierung zu erhalten.

Achtbare Menschen entschuldigen die Tatsache, dass sie ihr Wort gebrochen haben, nicht damit, dass sie auf ihre Nachbarn weisen, die dasselbe getan haben

Die menschliche Natur ist schwach, der Einfluss der Umgebung stark.

Gewalt fällt wahrhaftig auf den Gewalttätigen zurück, und der Ränkeschmied fällt in die Grube, die er anderen gräbt.

Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.

Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgend etwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind.



— Sir Arthur Ignatius Conan Doyle (1859 - 1930) war ein britischer Arzt und Schriftsteller.


— Doyle schuf die Figur des Meister-Detektiv „Sherlock Holmes“. Ursprünglich Arzt, veröffentlichte er 1887 „Eine Studie in Scharlachrot“ (engl. A Study in Scarlet), den ersten von 4 Romanen und mehr als fünfzig Kurzgeschichten über Holmes und Dr. Watson.
Die Sherlock Holmes Geschichten gelten allgemein als Meilensteine im Bereich der Krimis.

Er war ein produktiver Schriftsteller; neben den Holmes Kriminalromanen umfassen seine Werke Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten über „Professor Challenger“ (siehe „Die vergessene Welt“; 1912) und humorvolle Geschichten über den napoleonischen Soldaten „Brigadier Gerard“ sowie Stücke, Romane, Gedichte, Sachbücher und historische Romane.

Eine von Doyles frühen Kurzgeschichten, „J. Habakuk Jephson’s Statement“ (1884), trug dazu bei, das Geheimnis der Mary Celeste (eines der berühmten Geisterschiffe.) zu populär zu machen.

Treffer 0 bis 26 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 26 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Arthur Conan Doyle" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.