Zitate von Anton Bruckner

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "A. Bruckner" (AT; Musiker) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Anton Bruckner (1824 - 1896) war ein österreichischer Komponist der Romantik sowie Organist und Musikpädagoge.

— Bekanntes Zitat:

Eigentlich habe ich - was meine Freunde jetzt „groß“ nennen - nur fertiggebracht, weil ich von Jugend an Ehrfurcht gehabt habe vor allem Echten und Heiligen.



— Die besten Zitate, schönsten Sprüche, beliebten Weisheiten, und tiefgründigen Aphorismen von "Anton Bruckner" (Berufsgruppe: Musiker / Land: AT)

Wenn mich der liebe Gott einst fragt: „Wo hast du die Talente, die ich dir gegeben habe“, halte ich ihm die Notenrolle mit meinem „Te Deum“ hin.


Sie wollen, dass ich anders schreibe. Natürlich könnte ich das, aber ich darf nicht. Gott hat mich aus Tausenden erwählt und mir ausgerechnet dieses Talent gegeben. Ihm gegenüber muss ich Rechenschaft ablegen. Wie würde ich denn vor dem allmächtigen Gott stehen, wenn ich anderen folgte und nicht Ihm?


Ein Walzer von Strauß ist mir lieber als eine Sinfonie von Brahms.


Eigentlich habe ich - was meine Freunde jetzt „groß“ nennen - nur fertiggebracht, weil ich von Jugend an Ehrfurcht gehabt habe vor allem Echten und Heiligen.


Es ist kein gewöhnlicher Sterblicher, der in dieser Musik zu uns spricht.


Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.




— Anton Bruckner (1824 - 1896) war ein österreichischer Komponist der Romantik sowie Organist und Musikpädagoge.


— Bruckner ist bekannt für seine Symphonien die aufgrund ihrer reichen harmonischen Sprache, ihres stark polyphonen Charakters und ihrer beachtlichen Länge als sinnbildlich für die Endphase der deutsch-österreichischen Romantik gelten.
Auch die Kirchenmusik hat er um wichtige Werke bereichert – unter anderem drei große Messen und das „Te Deum“.

Bruckners Kompositionen haben aufgrund ihrer Dissonanzen, unvorbereiteten Modulationen und umherziehenden Harmonien zur Definition des zeitgenössischen Musikradikalismus beigetragen.

Im Gegensatz zu anderen musikalischen Erneuerern wie Richard Wagner, den Bruckner tief verehrte, wurde er erst spät im Leben von seinen Zeitgenossen als Komponist ernst genommen. Er war sehr selbstkritisch, hat seine Kompositionen oft, teilweise mit Hilfe von Kollegen, überarbeitet, und zeigte eine offensichtliche Unentschlossenheit, welche Versionen er bevorzugte. Andererseits wurde Bruckner von späteren Komponisten, u.a. seinem Freund Gustav Mahler, sehr bewundert.


Treffer 0 bis 7 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 7 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "A. Bruckner" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Musiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Interpreten, Sängern, Komponisten, Liedermachern, etc.