Zitate von Alphonse Daudet

— Die besten Zitate (6), Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Alphonse Daudet" (FR; Schriftsteller)

— Bekanntes Zitat:

Für die Bibliothek vieler Leute gilt dasselbe wie für die Medizin: Nur zum äußerlichen Gebrauch.

Alphonse Daudet (* 13. Mai 1840 in Nîmes, Département Gard; † 16. Dezember 1897 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

— Prägnante Aphorismen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten, Pointierte Sentenzen — die besten Alphonse Daudet Zitate (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: FR) — Von Kontemplativ bis Provokativ (siehe auch Gute Zitate).

Der Hass ist der Zorn der Schwachen.

Alle Buckligen verachten jeden ohne Buckel; alle krummen Nasen rümpfen sich verächtlich, wenn sie einer geraden begegnen.

Die Verachtung ist der Rückhalt von Emporkömmlingen, Angebern, hässlichen Leuten und Dummköpfen, die Maske, hinter der sich Bedeutungslosigkeit, manchmal Schurkerei verbirgt und die Geist, Urteil und Güte überflüssig macht.

Wenn es im Süden einen Lügner gibt, so gibt es einen einzigen: die Sonne. Was sie beleuchtet wird übergroß.

Die Menschen werden alt, aber selten reif.



— Alphonse Daudet (1840 - 1897) war ein französischer Schriftsteller.


— Daudet betätigte sich zunächst als Lyriker, dann als Dramatiker und vor allem als Erzähler.

Zu Lebzeiten durchaus erfolgreich, ist er heute noch eine feste Größe in der französischen Literaturgeschichte. Seine bekanntesten Werke sind der humoristische Roman „Tartarin de Tarascon“ (dt. Tartarin von Tarascon), der Sammelband „Lettres de mon moulin“ (dt. Briefe aus meiner Mühle) und der autobiographische Elemente enthaltene Roman „Le Petit Chose: Histoire d’un enfant“ (dt. Der kleine Dingsda: Geschichte eines Kindes).

Treffer 0 bis 6 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 6 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sentenzen des Autors "Alphonse Daudet" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.