Zitate zum Nachdenken



Hier sind die Sprüche und Zitate zum Nachdenken unserer Sammlung.

Ein alter und erfahrener Lotse verliert sein Schiff durch zu große Selbstsicherheit. Ein junger Lotse verliert es aus Unkenntnis und Mangel an Erfahrung.    Daniel Defoe

Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn. Die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse.    John Maynard Keynes

Man muss nicht in der Bratpfanne gelegen haben, um über ein Schnitzel zu schreiben.    Maxim Gorki

Zum Beruf des Kritikers gehört Mut, vor allem Mut zum Irrtum. Wer keinen Mut hat, soll Buchhalter oder Steuerberater werden.    Marcel Reich-Ranicki

Wer prophezeien will, braucht nur zurück zuschauen.    [Karlheinz Deschner]

Wenn die Katz´ nicht ist im Haus, so hat frei Umlaufen die Maus.    [Georg Rollenhagen]

Wenn der Mann seine Weiblichkeit nicht entwickeln darf, dann wird er zum Vierkantschlüssel.    [Marianne Sägebrecht]

Selbst ein Trabi mit 26 PS hat mehr Power als die SPD.    [Renate Künast]

Provinz ist keine Landschaft, sondern ein Zustand.    [Manfred Rommel]

Mir ist da jüngst ein Mensch begegnet, der freut sich immer, wenn es regnet, und lächelnd sagte er dann noch: Wenn ich mich nicht freu´ - regnet´s doch!    [Karl-Heinz Söhler]

Man kann seinen Beruf auch verfehlen, indem man ihn ausübt.    [Karl Heinrich]

Ich kann die Menschen nicht ändern, aber einen einzelnen Menschen, mich selber.    [Karlheinz Böhm]

Gegen Goethe bin ich und bleib´ ich - ein poetischer Lump.    August Wilhelm Schlegel

Früher sagte man in solchen Situationen: Die Schlöte rauchen. Heute sagt man besser: Die Mäuse klicken.    [Hans Eichel]

Es ist riskant, gute Menschen auf die Bühne zu bringen, denn sie sind auf die Dauer langweilig.    [Alan Ackbourn]

Eine Romanze lebt vom Wollen und Nichtkönnen.    [Lisa Fitz]

Die Zwei, das ist mir vielleicht ein Trio.    [Rudolf Scharping]

Die nicht einsam sein können, sind immer gelangweilt und folglich langweilig.    [Charles Joseph von Ligne]

Der Mensch wird dumm und hässlich, wenn er keine Utopie hat    [György Konrád]

Das Weib sieht tief. Der Mann sieht weit.    [Christian Dietrich Grabbe]

Das ist eine arme Maus, die nur weiß an einem Loch hinaus.    [Georg Rollenhagen]

Wünscht bis zum Hochzeitsglücke den Freiern Argusblicke, doch in der Ehe taugen am besten Maulwurfsaugen.    [Friedrich Haug]

Wohlstand ist die Summe des Überflüssigen, ohne dass man nicht mehr auskommen kann.    [Gustav Knuth]

Wiss’, dass man zwölf Parteien find’t, wo nur ein Dutzend Deutsche sind, und, wenn sie sich erst unterhalten, dann wollen sie sich auch noch spalten.    [Daniel Sanders]

Wir werden nicht für unsere Sünden bestraft, sondern durch sie.    [Elbert Hubbard]

Wir sollten uns mit den großen Problemen beschäftigen, solange sie noch klein sind.    [Jadwiga Rutskowska]

Wer ununterbrochen vorwärts marschiert, steht die Hälfte seines Lebens auf einem Bein.    [Manfred Bieler]

Wer über sich haut - weißt du das nicht? - dem fallen die Späne ins Gesicht.    [Johann Fischart]

Wer über andere Schlechtes hört, soll es nicht weiter noch verkünden. Gar leicht wird Menschenglück zerstört, doch schwer ist, Menschenglück zu gründen.    [Friedrich von Bodenstedt]

Wer nicht geliebt wird, kann auch nicht lieben. Wer nichts bekommen hat, kann auch nichts schenken.    [Elmar Klinger]

Wenn wir immer nur vorsichtig sind, sind wir dann noch Menschen?    [Alexander Solschenizyn]

Wenn die Lieb’ ist eifersüchtig, so bekommt sie hundert Augen, doch es sind nicht zwei darunter, die geradaus zu sehen taugen.    [Wilhelm Müller]

Weil ich gelernt, wie ich mit Wölfen belle, bin ich noch lange nicht ihr Spielgeselle.    [Gerhard Schumann]

Was fängt man mit den zu Tode geredeten Worten an? Es bleibt wohl nur eines: Immer einfacher zu sprechen, denn die Einfachheit widersteht der Zerstörung.    [Romano Guardini]

Warum sollte ich nicht altern? Ich habe es mir durch meine Jahre verdient.    [Sigismund von Radecki]

Viele Verlobungen sind ein Rätsel. Deshalb werden sie auch gelöst.    [Ralph Boller]

Unter Umständen ist es für manches Kind am besten, wenn es gar nicht erzogen wird.    [Peter Rosegger]

Sehenswürdigkeiten sind Dinge, die man gesehen haben muss, weil andere sie auch gesehen haben.    [Hans Söhnker]



Treffer 360 bis 400 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 437 Zitate, Weisheiten, Sprüche und Aphorismen zum Nachdenken gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11  


Werbung