Schöne Zitate

Hier sind die schönen Zitate und Sprüche unserer Sammlung.

Um die Liebe Eurer Eltern zu verstehen, müsst Ihr selber Kinder aufziehen. (aus China)    Sprichwörter

Unaufmersamkeit lässt das Schiff stranden. (aus Frankreich)    Sprichwörter

Unter einem alten Hut ist oft ein guter Kopf. (aus Norwegen)    Sprichwörter

Misstraue der Macht der Gewohnheit. Nur wer Ballast abwirft, hat Elan für die Zukunft. (Eskimos)    Sprichwörter

Mütterliche Güte - ein uferloses Meer mit unendlicher Tiefe. (aus Russland)    Sprichwörter

Narren lernen, wenn sie lernen, auf eigene Kosten. Der Weise lernt meist auf Kosten der Narren. (aus Brasilien)    Sprichwörter

Fremde sind vielleicht Freunde, die wir heute noch nicht kennen. (aus Irland)    Sprichwörter

Gehen lernen bedeutet, auch zu stolpern. (aus Ungarn)    Sprichwörter

Gute Nachrichten gehen, schlechte Nachrichten fliegen. (aus Ungarn)    Sprichwörter

In der Liebe muss man dreimal geben, bevor man einmal nehmen darf. (aus Brasilien)    Sprichwörter

Je mehr man sich vergißt, desto besser erinnern sich die anderen. (aus Japan)    Sprichwörter

Jeder will einen Freund haben, aber kaum einer bemüht sich, einer zu sein. (aus Frankreich)    Sprichwörter

Keine Frau kann aus einem Narren einen Weisen machen, aber jede Frau kann aus einem Weisen einen Narren machen. (aus Argentinien)    Sprichwörter

Ein wahrer Freund ist schwer zu finden und leicht zu verlieren. (aus Frankreich)    Sprichwörter

Eine Frau hat eine Ausrede schneller zur Hand als eine Schürze. (aus Schottland)    Sprichwörter

Eine Wunde von Worten geschlagen, ist schlimmer als eine Wunde die ein Schwert schlug. (aus Arabien)    Sprichwörter

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen, der letzte Fluss vergiftet ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann. (indianisch; Hopi)    Sprichwörter

Es ist besser, mit drei Sprüngen zum Ziel zu kommen, als sich mit einem das Bein zu brechen. (aus Afrika)    Sprichwörter

Ich bin enorm kurzsichtig. Glauben Sie mir: Es ist für die Gesundheit meiner Mitmenschen besser, wenn ich das Autofahren sein lasse.    [Robbie Williams]

Dissonanzen geben der Musik den schönsten Reiz, wie Schmerzen im Leben.    [Robert Schumann]

Ich bin davon überzeugt, dass wir heutzutage viel zu wenig langsam sind.    [Robert Walser]

Sparsamkeit bekommt man mit in die Wiege gelegt. Entweder ist man sparsam oder man ist es nicht.    [Rudolf August Oetker]

Jeder Mann, der Frauen die Intelligenz abspricht, fürchtet sich vor ihnen.    [Sharon Stone]

Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen.    [Sigmund Graff]

Die Art, wie man gibt, bedeutet mehr, als was man gibt.    [Pierre Corneille]

Rache heißt, um der Vergangenheit willen handeln, sie ist also eine um 180 Grad falsch gedrehte Energie.    [Prentice Mulford]

Es gibt drei Arten von Frauen: die Schönen, die Intelligenten und die Mehrheit.    [Rainer Werner Fassbinder]

Es ist unmöglich, witzig zu sein ohne ein bißchen Bosheit. Die Bosheit eines guten Witzes ist der Widerhaken, der ihn haften lässt.    [Richard Brinsley Sheridan]

Wer ein richtiger Musiker sein will, der muss auch eine Speisekarte komponieren können.    [Richard Strauss]

Die Deutschen fahren ins Ausland, um auch mal andere Vorurteile kennen zu lernen.    [Richard W.B. Cormack]

Glück im Leben besteht aus den vielen Dingen, die einem nicht zugestoßen sind.    [Paul Hörbiger]

Versuche nicht, Stufen zu überspringen. Wer einen weiten Weg hat, läuft nicht.    [Paula Modersohn-Becker]

Unter Strohköpfen sind Geistesblitze lebensgefährlich.    [Peter Tille]

Staatsmänner und schöne Frauen haben kein Gefühl für ihren allmählichen Verfall.    [Philip Dormer Stanhope]

Karl May hat mit Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi Figuren geschaffen, mit denen sich jugendliche und erwachsene Leser noch identifizieren werden, wenn längst vergessen ist, wer »Rambo« oder »Der Terminator« sind. Die Wirkung von Karl Mays Figuren beruht darauf, daß sie unsere Phantasie anregen. Sie treffen unsere Sehnsucht nach exotischer Ferne und einer besseren Welt. Selbst wenn sie ins Mythische und Surreale gleiten, behalten sie ein menschliches Maß und sind damit den Kultfiguren des Action-Kinos haushoch überlegen.    [Norbert Blüm]

Menschen sind nicht in der Lage, den Tod abzuschaffen. Aber sie wären gewiss in der Lage, das gegenseitige Töten abzuschaffen.    [Norbert Elias]

Das Leben ist an manchen Tagen halt nur im Vollrausch zu ertragen.    [Oliver Kalkofe]

Depression war nie tragbar, doch steht uns so gut.    Casper

Treffer 120 bis 160 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 366 schöne Zitate, Weisheiten, Sprüche und Aphorismen gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5      6      7      8      9      10