Aphorismen



Das Wort Glück würde seine Bedeutung verlieren, hätte es nicht seinen Widerpart in der Traurigkeit.    Carl Gustav Jung

Das beste Glück,
ein schöner Blick,
ein kluger Scherz,
ein redlich Herz!    Julius Cäsar

Steter Tropfen höhlt den Stein. (Lat.: Gutta cavat lapidem.)    Ovid

Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt. Ich merk das doch …    Sprüche

Es ist besser, Deiche zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut allmählich Vernunft annimmt.    Hans Kasper

Der Plan, den man nicht ändern kann, ist schlecht.    Sallust

So mancher, der den Wunsch hat, ewig zu leben, weiss oft nicht, wie er eine kurze Stunde ausfüllen soll.    [Upton Sinclair]

Jede enttäuschte Liebe macht ein bisschen immun gegen die nächste.    [Ursula Andress]

Demoskopie ist die Kunst, Dinge herbeizuführen, indem man sie voraussagt.    [Vance Packard]

Die höchste Form des freien Unternehmertums ist das organisierte Verbrechen.    [Vince Ebert]

Zeige nie Deine wahren Gefühle, denn Niemand weiß damit umzugehen, nicht einmal Du selbst.    Sprüche

Zu viele Menschen wissen zwar nichts, aber dafür alles besser.    Sprüche

Unwissenheit ist weniger schlimm als falsches Wissen    [Theodor Mommsen]

Manche Menschen hinterlassen Spuren auf Deiner Seele, die sehr weh tun, doch diese Spuren prägen Dein Leben.    Sprüche

Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.    Sprüche

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?    Sprüche

Wer mit einer Hand an der Vergangenheit festhält, hat nicht beide Hände frei für die Zukunft.    Sprüche

Liebe ist die vorübergehende Unfähigkeit die Fehler des Anderen zu erkennen.    Sprüche

Lieber, guter Weihnachtsmann, schau mich kleinen Knirps hier an. Schenk’ mir ’nen Apfel und ’ne Nuss, weil ich doch noch wachsen muss.    Sprüche

Ein Kritiker ist ein Mensch, der den Weg kennt, aber den Wagen nicht fahren kann.    Sprüche

Es hat wenig Sinn, einen Langsamen auch noch zur Schnecke zu machen.    Sprüche

Frauen leben im Durchschnitt länger. Das gilt besonders für Witwen.    Sprüche

Für das große Chaos haben wir Computer. Die übrigen Fehler machen wir von Hand.    Sprüche

Ich schreibe auf Recycling-Papier, dann ist mir die Eins sicher.    Sprüche



Das Wort wurde zum ersten Mal in den Aphorismen des Hippokrates verwendet, einer langen Reihe von Sätzen über die Symptome und die Diagnose von Krankheiten sowie über die Kunst des Heilens und der Medizin. Der oft zitierte erste Satz dieses Werks lautet: "Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang", meist in umgekehrter Reihenfolge (siehe "Ars longa, vita brevis").

Dieser Aphorismus wurde später auf die Naturwissenschaften angewandt oder angepasst und ging dann in eine Vielzahl von Aphorismen der Philosophie, Moral und Literatur über. Heute versteht man unter einem Aphorismus im Allgemeinen eine prägnante und eloquente Aussage über die Wahrheit.

Aphorismen unterscheiden sich von Axiomen: Aphorismen entstammen in der Regel der Erfahrung und der Gewohnheit, während Axiome selbstverständliche Wahrheiten sind und daher keinen zusätzlichen Beweis erfordern. Aphorismen wurden vor allem in Bereichen verwendet, die ursprünglich nicht methodisch oder wissenschaftlich behandelt wurden, z. B. in der Landwirtschaft, der Medizin, der Jurisprudenz und der Politik.

Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 450 der besten Weisheiten, Sentenzen und Aphorismen in unserer Sammlung gefunden.

zurück weiter

Seiten:    1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12