Ihre Suche nach Zitaten / Sprüchen und Autoren mit den Begriff "Theodor Heuss" brachte 84 Ergebnisse.

Beipackzettel: Bei mehreren Begriffen werden diese mit dem Operator "oder" verknüpft. Probieren Sie einmal nach den beiden Wörtern "Illusion Zeit", "Einstein unendlich", "Denken erspart", "Kluge Erfahrungen" oder "Schweigen Freunde" zu suchen (ohne Anführungszeichen in das Suchfeld kopieren).
Wenn sie das Flag "Genau" nutzen, können Sie die Suche einschränken.

Vergessen ist Gnade und Gefahr zugleich.
Das Charakteristische an der Demokratie ist die Herrschaft auf Zeit.
Baden-Württemberg ist ein Modell deutscher Möglichkeiten.
Man muss das als gegeben hinnehmen: Demokratie ist nie bequem.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Auch die Distanz hat ihre eigentümliche Qualität.
Technik ist immer fortschrittlich, das ist ihr eingeboren, sie hat zu entwerten, was war.
Der Hass ist ein schlechter Ratgeber er lebt nur vom Gestern
Sparen ist die richtige Mitte, zwischen Geiz und Verschwendung.
Jung zu sein ist ein Fehler, der sich mit jedem Tag bessert.
Die Pflicht zum Widerspruch ist im Gehalt inbegriffen. (Zu einem Beamten im Bundespräsidialamt)
Die Liebe ist immer ein Wagnis. Aber nur im Wagen wird gewonnen.
Das amerikanische Grundgefühl ist eine seiner Zukunft sichere Gegenwärtigkeit.
Was geht mich mein dumms Geschwätz von vorgestern an, mei saudumms!
Jedes Volk hat die naive Auffassung, Gottes bester Einfall zu sein.
Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.
Jugend ist ein Durchgang. Jeder muss sehen, auf anständige Weise älter zu werden.
Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf.
Demokratie heißt nicht Massenherrschaft, sondern Aufbau, Sicherung, Bewährung der selbstgewählten Autoritäten.
Das menschliche Talent, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch jenes übertroffen, ihn zu zerstören.
Man muss auf anständige Weise verstehen, älter, vielleicht alt zu werden, um die Chance zu wahren, jung zu bleiben.
Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande liegenzubleiben.
Nur wer selbst Liebe besitzt, hat auch die Chance, Liebe zu wecken.
Zitat Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.
Die äußere Freiheit der vielen leitet sich ab aus der inneren Freiheit der einzelnen.
Nennt man das Kind beim Namen und nennt es ´Verstaatlichung´, so wird aller Sozialismus unromantisch und nüchterner.
Zitat Eines Tages werden Maschinen vielleicht nicht nur rechnen, sondern auch denken. Mit Sicherheit aber werden sie niemals Phantasie haben.
Das Schlimmste, was Hitler uns angetan hat - und er hat uns viel angetan - ist doch dies gewesen, dass er uns in die Scham gezwungen hat, mit ihm und seinen Gesellen gemeinsam den Namen Deutsche zu tragen.
Politik kann nie Kultur, Kultur wohl aber Politik bestimmen.
Wein saufen ist Sünde, Wein trinken ist beten. Lasset uns beten.
Es gibt drei Hügel, von denen das Abendland seinen Ausgang genommen hat:

Golgatha, die Akropolis in Athen, das Capitol in Rom.

Aus allen ist das Abendland geistig gewirkt, und man darf alle drei, man muss sie als Einheit sehen.
Die Welt würde ärmer sein ohne den deutschen Geist, wie wir ärmer geworden sind, als wir ohne Welt waren.
Ob ein Betrieb Bundes-, Staats- oder Gemeindeeigentum ist und so geführt wird, ob er eine AG, ob er eine Kommanditgesellschaft, ob er eine offene Handelsgesellschaft, ob er Privatbesitz ist, das ist dem darin Beschäftigten, man soll es mir glauben, verhältnismäßig zweitrangig, wenn ein anständiger Ton herrscht und ein anständiger Lohn bezahlt werden kann.
Deutschland braucht Europa, aber Europa braucht auch Deutschland.
Mit Politik kann man keine Kultur machen, aber vielleicht kann man mit Kultur Politik machen.

Elly Heuss-Knapp

Den Alten möchte man verschreiben: ein wenig Humor, viel Geduld und unerschöpflich viel Liebe.
Die Wahrheit ist der Tod.
Das Ganze ist das Unwahre.
Weh dem, der von Untergebenen abhängig ist.
Wer begehrt, ist jung.

Theodor Lessing

Religion ist Reklame für den Tod.
Aus dem, was man nicht hat, erwächst die Überzeugung.
Die Natur ist stärker als die Vorsätze.
Wer denkt, ist nicht wütend.
Das Herz bleibt ein Kind.
Am Mute hängt der Erfolg.
Von vierzig bis fünfzig ist die beste Lebenszeit.
Okkultismus ist die Metaphysik der dummen Kerle.
Der Antisemitismus ist das „Gerücht über die Juden.“
Wo Verstand befiehlt, ist der Gehorsam leicht.
Komiker verstehen keinen Spaß.
Es ist besser die Angst als die Hoffnung zu haben.
Zitat Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen.
Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser.
Das Glück ist kein Geschenk - nur ein Darlehen.
Lache mehr und bete weniger!
Ignorieren ist noch keine Toleranz.
Es gibt aus der Verstricktheit keinen Ausweg.
Zitat Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten, ...

Theodor Storm

Geduld und Liebe überwinden alles.
Astrologie ist Aberglaube aus zweiter Hand.
Der Zauber steckt immer im Detail.
Die Kinder sind unsere größten Lehrmeister.
Der Weg in die Zukunft muss durch das Elend führen.
Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.

Karl Theodor Körner

Glücklich, wer seiner Liebe vertraut!
„Wir“ sagen und „Ich“ meinen ist eine von den ausgesuchtesten Kränkungen.
Es gibt mehr Appetit als Hühner auf der Erde.
Ein bescheidenes Glück - die beste Form des Glückes.

Theodor Storm

Was hilft die Erkenntnis, wenn die Kraft fehlt.
Erst die Fremde lehrt uns, die Heimat zu lieben.
Wo viel Geld ist, geht immer ein Gespenst um.
Jemanden glücklich machen, ist das höchste Glück.
Irgendwo kommt man immer auf seine Kosten.
Wer immer sparen will, der ist verloren, auch moralisch.
Liebe ist die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen.

Theodor Mommsen

Ohne Leidenschaft gibt es keine Genialität.
Der Splitter in deinem Auge ist das beste Vergrößerungsglas.
Kunst und Philosophie konvergieren in deren Wahrheitsgehalt.
Kunst ist das Versprechen des Glücks, das gebrochen wird.
Jedes Kunstwerk ist eine abgedungene Untat.
Rat an Intellektuelle: lasse dich nicht vertreten.

Theodor Mommsen

Unwissenheit ist weniger schlimm als falsches Wissen
Wer bloßfüßig geht, hat auf den Sohlen eine dicke Haut.