Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Zitat von Fred R. Barnard


Urpsung


Die moderne Verwendung der Metapher wird im Allgemeinen dem englischen Illustrator Fred R. Barnard zugeschrieben. Barnard veröffentlichte diesen Satz in der Fachzeitschrift der Werbebranche „Printers' Ink“ und warb damit für die Verwendung von Bildern in Anzeigen, die an den Seiten von Straßenbahnen erschienen. Eine Ausgabe aus dem Jahr 1921 enthält eine Anzeige mit dem Titel "Ein Blick ist mehr wert als 1000 Worte".
Eine weitere Anzeige von Barnard erschien 1927 mit dem Satz "Ein Bild ist zehntausend Worte wert", wobei es sich angeblich um ein chinesisches Sprichwort handelt. In der Sammlung „Home Book of Proverbs, Maxims, and Familiar Phrases“ von 1949 wird Barnard mit den Worten zitiert, er habe es "ein chinesisches Sprichwort genannt, damit die Leute es ernst nehmen", doch wurde das Sprichwort bald darauf Konfuzius zugeschrieben.

In der deutschen Sprache hat Kurt Tucholsky den Ausspruch 1926 als Überschrift zu einem fotoillustrierten Artikel in der Zeitschrift Uhu verwendet.


Siehe weitere Zitate über: Wort



Zitate können in vielen Situationen des Lebens hilfreich sein – und im richtigen Augenblick angewandt nicht nur Eindruck schinden, sondern auch die Stimmung aufhellen.

Hier finden Sie weitere inspirierende Weisheiten, Sprüche & Aphorismen die Sie vielleicht interessant finden: