Vor Ihrer Kaiserlichen Majestät hab ich, wie immer, ...

Zitate von Götz von Berlichingen

Vor Ihrer Kaiserlichen Majestät hab ich, wie immer, schuldigen Respekt. Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsch lecken!

Gottfried „Götz“ von Berlichingen zu Hornberg (1480 - 1562) war ein fränkischer Reichsritter und eine Romanfigur von Goethe.


Der Begriff Schwäbischer Gruß ist ein Euphemismus für den umgangssprachlichen Ausdruck „Legg me am Arsch“. Dieser derbe Satz ist hauptsächlich in den mittel- und oberdeutschen Dialekten verbreiteten, und bedeutet auf hochdeutsch: „Leck mich am Arsch“.

Der schwäbische Gruß wurde erstmals in Goethes Drama „Götz von Berlichingen“ (1774) literarisch gewürdigt. Er findet sich auch im Titel und Text des 1782 von Mozart komponierten Kanons „Leck mich im Arsch“ (Köchel-Verzeichnis 231). Der Kanon „Leck mir den Arsch fein recht schön sauber“ (KV 382d) stammt ursprünglich von Wenzel Trnka von Krzowitz (1739 - 1791), auch wenn er lange Zeit fälschlicherweise Mozart zugeschrieben wurde.


Siehe weitere Zitate über: Respekt



Zitate können in vielen Situationen des Lebens hilfreich sein – und im richtigen Augenblick angewandt nicht nur Eindruck schinden, sondern auch die Stimmung aufhellen.

Hier finden Sie weitere inspirierende Weisheiten, Sprüche & Aphorismen die Sie vielleicht interessant finden: