Wir haben 41 Zitate zum Thema "Staat" gefunden. Treffer 0 bis 20:

Autor dieses bekannten Zitats: » Weisheiten

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Staat: das ist die große Fiktion, daß jedermann auf Kosten von anderen leben kann.

Autor dieses bekannten Zitats: » Henry Kissinger

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt! (Thema: Elite, Macht)

Autor dieses bekannten Zitats: » Max Stirner

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Staat hat immer nur den Zweck, den einzelnen zu beschränken, zu bändigen, zu subordinieren, ihn in irgendeinem Allgemeinen untertan zu machen...

Autor dieses bekannten Zitats: » Pascal Hilgendorf

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Durch Morden kann man keinen Gottesstaat errichten, aber ohne Morden vielleicht eine Göttliche Welt!!!

Autor dieses bekannten Zitats: » Ninus Nestorovic

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn Politiker die Gehirnfunktionen zu denunzieren, findet der Staat selbst in einem kritischen Zustand. 

Autor dieses bekannten Zitats: » Johann Heinrich Jung-Stilling

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Staatspolitik ist noch immer ebenso pfiffig, als sie bei den Assyriern, Babyloniern, Persern, Griechen und Römern war; und unsere Kriege haben durchgehends so wenig Christliches, daß man eine europäische Armee wohl schwerlich von Nebukadnezars oder Alexanders Heeren, was die Handlungsweise betrifft, würde unterschieden können.




Quelle:
Jung-Stilling-Lexikon Religion, hrsg. und eingel. von Dr. Gerhard Merk, Universitätsprofessor in Siegen. Kreuztal (verlag die wielandschmiede) 1988, S. 98.

Autor dieses bekannten Zitats: » Johann Heinrich Jung-Stilling

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Israeliten haben unstreitig die ältesten Schriftstellerm die älteste Schriftsprache, die älteste gebildete Religion, und ihr Staat hatte schon die ganze Sphäre der Künste und des Luxus durchlaufen, als die Griechen erst anfingen die Kinderschuhe der Menschheit auszuziehen.



Quelle:
Jung-Stilling-Lexikon Religion, hrsg. und eingel. von Dr. Gerhard Merk, Universitätsprofessor in Siegen. Kreuztal (verlag die wielandschmiede) 1988, S. 84.

Autor dieses bekannten Zitats: » Johann Heinrich Jung-Stilling

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Unter allen Maschinen ist keine schwerfälliger als die Staatsmaschine. Drang, Kraft, Zeit und unbeschreibliche Mühe gehört dazu, um etwas Nützlicher auszurichten!"

Quelle:
Johann Heqinrich Jung-STilling: Mehr Wolhstand durch besseres Wirtschaften. Herausgegeben und eingeleitet von Dr. Gerhard Merk, Universitätsprofessor in Siegen. Siegen (Jung-Stilling-Gesellschaft)1994, S. 129

Autor dieses bekannten Zitats: » Clemens Laar

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Es gibt auch heute gar keine Politik, weil es keine Politiker mehr gibt.
Es gibt nur noch Gewerbetreibende in Sachen Staatsführung. (aus: Meines Vaters Pferde)

Autor dieses bekannten Zitats: » Jean-Jacques Rousseau

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Sobald einer über Staatsangelegenheiten sagt "was geht's mich an?", muss man damit rechnen, dass der Staat verloren ist.

Autor dieses bekannten Zitats: » Thomas Jefferson

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit kann von alleine Aufrecht stehen"

Autor dieses bekannten Zitats: » Franklin D. Roosevelt

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.

Autor dieses bekannten Zitats: » Heinrich Böll

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Es muss ja in diesen Ehen unhod zugehen, wenn eine Frau von Staat und Kirche zu dieser Sache vertraglich verpflichtet ist."

Autor dieses bekannten Zitats: » Albert Einstein

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Staat ist für die Menschen, nicht die Menschen für den Staat

Autor dieses bekannten Zitats: » Rosa Luxemburg

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Im übrigen bin ich der Meinung, daß dieser Staat zerstört werden muss."

Autor dieses bekannten Zitats: » Eugene O'Neill

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Ein Diplomat ist ein Mann, der die Paukenschläge der Staatsmänner in Harfenklänge verwandeln soll.

Autor dieses bekannten Zitats: » Plato

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn nicht die Macht im Staat und die Philosophie in einer Hand liegen, gibt es kein Ende der Leiden für die Staaten und für die Menschheit.

Autor dieses bekannten Zitats: » Marcus Tullius Cicero

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Staatshaushalt muß ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert, die Arroganz der Behörden muß gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen soll. Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten, statt auf öffentliche Rechnung zu leben.

Autor dieses bekannten Zitats: » Platon

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken " Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren."

Autor dieses bekannten Zitats: » Platon

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken " Eine Demokratie entsteht, denke ich, alsdann bekanntlich, wenn die Armen nach gewonnenem Siege einen Teil der anderen Partei ermorden, einen Teil verbannen und dann die Übriggebliebenen gleichen Anteil an der Staatsverwaltung und den Staatsämtern nehmen lassen."
zurück weiter

Seiten: 1 2 3