Wir haben 9 Zitate zum Thema "Kirche" gefunden. Treffer 0 bis 9:

Autor dieses bekannten Zitats: » unbekannt

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wenn jemand der dich nicht kennt und den du nicht kennst, von etwas erzählt was er nicht kennt, dann bist du in der Kirche.

Autor dieses bekannten Zitats: » Johann Heinrich Jung-Stilling

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Katholische Kirche reinigt sich allmälig von ihren allgemein anerkannten Misbräuchen, und stellt nach und nach den wahren Apostolischen Lehrbegrif, der eine graume Zeit unter einer Menge Lithurgischer Kirchengebräuche verdeckt und verborgen war, wieder ans Licht.



Quelle:
Jung-Stilling-Lexikon Religion, hrsg. und eingel. von Dr. Gerhard Merk, Universitätsprofessor in Siegen. Kreuztal (verlag die wielandschmiede) 1988, S. 87.

Autor dieses bekannten Zitats: » George Bähr

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken In jedem Künstler liegt ein Keim von Verwegenheit, ohne den kein Talent denkbar ist. (George Bähr - Baumeister Frauenkirche Dresden)

Autor dieses bekannten Zitats: » Heinrich Böll

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken "Es muss ja in diesen Ehen unhod zugehen, wenn eine Frau von Staat und Kirche zu dieser Sache vertraglich verpflichtet ist."

Autor dieses bekannten Zitats: » Peter Ustinov

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Kirche sagt, Du sollst Deinen Nachbarn lieben. Ich bin überzeugt, dass sie meinen Nachbarn nicht kennt.

Autor dieses bekannten Zitats: » Albert Schweitzer

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich.
Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht.

Autor dieses bekannten Zitats: » Franz Grillparzer

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken In der Kirche singen immer die am lautesten, die falsch singen.

Autor dieses bekannten Zitats: » Heinrich Böll

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Staat und Kirchen können nur zwei Möglichkeiten dulden: Ehe oder Prostitution, und in den meisten Fällen ist ihnen die Liebe außerhalb dieser beiden Gehege verdächtig

Autor dieses bekannten Zitats: » Kurt Tucholsky

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht.