Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Glück".
 

Glück — Die besten Zitate



Bleibt das Unglück fern, ist das auch Glück.

Autor: Gerhard L. Merz (* 25. Mai 1947) ist ein deutscher Künstler.


Wer möchte nicht lieber durch Glück dümmer als durch Schaden klüger werden.


Glück ein Leben lang! Niemand könnte es ertragen: Es wäre die Hölle auf Erden.


Da streiten sich die Leut' herum oft um den Wert des Glücks. Der eine heißt den andern dumm, am End' weiß keiner nix.

Autor: Ferdinand Raimund


Ein Mann kann mit jeder Frau glücklich werden, solange er sie nicht liebt.


Ist es denn ein Unglück, in eine stürmische, brausende Zeit hineingeboren zu sein? Ist es nicht vielmehr ein Glück?


Ein Glück für die Despoten, daß die eine Hälfte der Menschen nicht denkt und die andere nicht fühlt.


Das Glück ist eine leichtfertige Person, die sich stark schminkt und von ferne schön ist.


In der Freundschaft wie in der Liebe ist man oft glücklicher durch das, was man nicht weiß, als durch das, was man weiß.


Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.


An einer unglücklichen Liebe scheitert man zuweilen weniger als an einer glücklichen.


Im Unglück lernt man sich selbst am besten kennen, weil man nicht mehr durch Freunde abgelenkt wird.


Glück ist vor allem die ruhige, frohe Gewißheit der Unschuld.


Dunkel ist des Glückes launenhafter Gang, ein unbegreifbar, unergründlich Rätselspiel.


Geld allein macht nicht unglücklich.


Liebe ist ein Käfig mit Gitterstäben aus Glück.


Es ist kein Verdienst, Verstand zu haben, sondern ein Glück; aber Verdienst ist es, ihn zur Erkennung seiner selbst anzuwenden.


Zum Glück ist das Denken, in England wenigstens, nicht ansteckend.


Jeder will Ordnung und Glück, trotzdem liegen sich alle in den Haaren.


Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.


Unglück hat mich gelehrt, Unglücklichen Hilfe zu leisten.


Glück dauert niemals lange, und Unglück ist mit Geld leichter zu ertragen als ohne.


Glücklich die Besitzenden!


Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.


Glück ist Talent für das Schicksal.


Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.


Wie glücklich viele Menschen wären, wenn sie sich genausowenig um die Angelegenheiten anderer kümmern würden wie um die eigenen.


Entschlossenheit im Unglück ist immer der halbe Weg zur Rettung.


Wer eine unglückliche Liebe in Alkohol ertränken möchte, handelt töricht. Denn Alkohol konserviert.


Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.


Die gefährlichste Klippe im Leben eines Künstlers ist die Heirat, besonders eine sogenannte glückliche Heirat.


Autor: Anselm Feuerbach (1829 - 1880) war ein deutscher Maler, der sich über Antwerpen und Paris schließlich in Rom niederließ.


Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.


Glück ist gut für den Körper, aber Kummer stärkt den Geist.




Treffer 80 bis 120 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 147 Zitate zum Thema "Glück" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 10
zurück    weiter    

Seiten:        1       2   3     4