Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Gewissen".
 

Gewissen — Die besten Zitate



Gewissensbisse erziehn zum Beißen.

Also sprach Zarathustra - 2. Teil; Von den Mitleidigen


Das Gewissen ist der Kompaß des Menschen.


Lärm ist ein ungeeignetes Mittel, die Stimme des Gewissens zu übertönen.


Zitat von Erasmus von Rotterdam zum Thema Gewissen

Die Zeit, in der man alles den Menschen durch Worte - seien es theologische oder fromme Worte - sagen könnte, ist vorüber; ebenso die Zeit der Innerlichkeit und des Gewissens und d.h. eben die Zeit der Religion überhaupt.


Man hat immer ein reines Gewissen - wenn man es nicht benutzt.


Du lebst nur den gegenwärtigen Moment! Die übrige Zeit ist in der Truhe der Vergangenheit begraben oder sie liegt in der ungewissen Zukunft.


Die schmerzhaftesten Wunden sind die Gewissensbisse.


Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten, Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180 Grad drehbar.


Von einer gewissen Summe an sagt man zum Geld Kapital.


Auch die Stimme des Gewissens macht einen Stimmbruch mit.


Wer gab den Bischöfen und dem Muhammed das Recht über die Gewissen der Menschen, über ihren Glauben und Meinungen zu herrschen?
Und alle, die ihr von Gott geschaffenes, und sanktioniertes Recht behaupten wollten, mit dem Bann zu belegen, zu verfolgen, zu martern, und sogar aufs schmerzhafteste hinzurichten?


Das Kapital dessen wir bedürfen, ist völlige Unabhängigkeit von jeglichem Kapital, außer von reinem Gewissen und entschlossenem Willen.




Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 34 Zitate zum Thema "Gewissen" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 48
zurück    weiter    

Seiten:    1     2