Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Geld".
 

Geld — Die besten Zitate



Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.


Wer nicht genug Geld hat, das Nachbargrundstück zu kaufen, der soll Gesangstunden nehmen.


Nicht einer würde sich an den Guten Samariter erinnern, wenn der nur gute Absichten gehabt hätte. Er hatte auch Geld.


Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe


Leiden ist wie Geld. Es kursiert von Hand zu Hand. Wir geben weiter, was wir empfangen.


Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.


Ein Mensch muß sein Hobby schon sehr schätzen, wenn er es ohne Hoffnung auf Ruhm und Geld ausübt, ja sogar ohne jede Chance, es gut zu machen.


Lieber Schulden als gar kein Geld


Das Geld ist der Götze unserer Zeit.


Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.


Ein Geschäft, das nur Geld einbringt, ist ein schlechtes Geschäft.


Es ist mit dem Zeitsparen wie mit dem Geldsparen. Auf die kleinen Beträge muß man achtgeben, die großen geben auf sich selber acht.


Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.


Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.


Wenn Banker Banker treffen, reden sie über Kunst - wenn Künstler Künstler treffen reden sie über Geld.


Es geht darum, das Geld,das wir nicht haben, wachstumsrelevant einzusetzen!


In der ersten Hälfte unseres Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der zweiten Hälfte opfern wir unser Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen. Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen.


Ein Teil meines Geldes habe ich für Frauen ausgegeben, einen andere Teil für Alkohol. Den Rest habe ich sinnlos verprasst.


Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, wofür man auch in zehn Jahren noch kein Geld haben wird.


Die Frauen geben mehr Geld aus, als der Mann verdient, damit die Leute glauben, dass er mehr verdient, als die Frau ausgibt.


Die erträumte ideale Karriere eines jungen Erwachsenen: Nicht arbeiten, aber viel Geld verdienen.


Jeder mag den Witzbold, aber keiner würde ihm Geld leihen.


Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld.


Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muß ihm entgegenkommen.




Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 68 Zitate zum Thema "Geld" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 130
zurück    weiter    

Seiten:    1     2