Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Freiheit".
 

Freiheit — Die besten Zitate



Mehrheitliche Demokratie ist, für sich genommen, nicht Freiheit, sondern Herrschaft einer größeren Gruppe.

In der siegreichen Demokratie wird daher zur wichtigsten Aufgabe des liberalen Prinzips der Schutz der Minderheiten, zumal derjenigen, die keine Aussicht haben, die Mehrheit für sich zu gewinnen.


Bewahre dir in allen Dingen die Freiheit des Geistes und sieh zu, wohin er dich führt.


Freiheit: eines der kostbarsten Güter der Einbildungskraft.


Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt.


Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat.


Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.


Wo die Freiheit bedroht ist, ist die Sprache bedroht und umgekehrt.


Wo die Zivilcourage keine Heimstatt hat, reicht die Freiheit nicht weit.


Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert.


Von der Freiheit kann man auch nicht ein Stückchen abschneiden, weil die Freiheit sich sofort in diesem Stückchen zentralisieren würde.


Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.


Keine Unterwerfung ist so vollkommen wie die, die den Anschein der Freiheit wahrt. Damit lässt sich selbst der Wille gefangen nehmen.


Der typische Demokrat ist immer bereit, die theoretischen Segnungen der Freiheit gegen etwas einzutauschen, was er gebrauchen kann.


Wir sagen nicht: Wählt Thälmann, dann habt ihr Brot und Freiheit. Wir sagen, um Brot und Freiheit müßt ihr kämpfen!

Quelle: "Reden und Aufsätze" Band 2, Original: Die Rote Fahne, 1. März 1932


Dass ich einmal im Rosengarten des Weißen Hauses stehen und von einem amerikanischen Präsidenten die Freiheitsmedaille empfangen würde, das lag jenseits aller meiner Vorstellungskraft. (Nach der Verleihung der höchsten zivilen Auszeichnung der USA (Presidential Medal of Freedom) durch Präsident Barack Obama in Washington (8. Juni 2011 ))


„Gut leben“ heißt aus meiner Sicht auch Angstfreiheit.


Dichter, die von der Freiheit singen, sind die kreativsten Schöpfer.


Wo die wenigsten Gesetze sind, da ist die größte Freiheit, und wo die größte Freiheit ist, da leben und gedeihen die Menschen am liebsten.


Leben ist nicht genug...
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören dazu.


Freiheitsliebe ist die Form von Zuneigung, bei der man gerne das Weite sucht.


Es ist ein Zeichen geistiger Freiheit, einen Bestseller nicht gelesen zu haben.


Freiheit ist das Recht der Seele zu atmen!

Film: Good Will Hunting

Freiheit ist noch immer das Recht der Seele zu atmen.


Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis.


Die Ehe ist eine gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen.


Unsere Freiheit und unser tägliches Brot tragen die Farbe des Blutes und stecken voller Opfer.


Ideal wäre ein Staat in dem jeder alle Freiheiten hätte, ausgenommen die Freiheit, in die Freiheit der anderen einzugreifen.


Unser Ziel ist es, daß Europa einmal ein großes, gemeinsames Haus für die Europäer wird, ein Haus der Freiheit.




Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 73 Zitate zum Thema "Freiheit" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 203
zurück    weiter    

Seiten:    1     2