Essen — Zitate



Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Essen".
 

Autor dieses Zitats:   Paulo Coelho

Zitate Warten ist schmerzhaft. Vergessen ist schmerzhaft. Aber nicht zu wissen, was davon man tun soll, ist das Schlimmste.


Autor dieses Zitats:   Alberto Sordi

Zitate Kein Politiker ist denkbar ohne gutes Gedächtnis für Dinge, die er vergessen muss.


Autor dieses Zitats:   Friedrich Nietzsche

Zitate Von dem, was du erkennen und messen willst, mußt du Abschied nehmen, wenigstens auf eine Zeit. Erst wenn du die Stadt verlassen hast, siehst du, wie hoch sich ihre Türme über die Häuser erheben.


Autor dieses Zitats:   Albert Einstein

Zitate Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.


Autor dieses Zitats:   Klaus Lettke

Zitate Eine Abschlußprüfung ist der Scheitelpunkt zwischen Lernen und Vergessen.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Wir nennen es Wahrheit, wenn die Verneinung dessen uns zum Nachteil gereicht.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Die Erfindung der neuen Gelüste bringen das Leid, um dessen wir aus der Sklaverei der Seele uns befreien wollen die diese erfüllen sollte.


Autor dieses Zitats:   Epiktet

Zitate Es verrät geistige Armut, sich dauernd mit dem Körper zu beschäftigen, zum Beispiel zu viel Sport zu betreiben, zu viel zu essen, zu viel zu trinken, zu oft seine Notdurft zu verrichten und seinem Sexualtrieb freien Lauf zu lassen.


Autor dieses Zitats:   Gerald Asamoah

Zitate Meine Frau ist noch in Ghana. Deswegen gibt es nicht so viel zu essen. Ich hoffe, sie bleibt noch lange.


Autor dieses Zitats:   Khalil Gibran

Zitate Aus der Zeit wollt ihr einen Strom machen, an dessen Ufern ihr sitzt und zuschaut, wie er fließt. Doch das Zeitlose in euch ist sich der Zeitlosigkeit des Lebens bewusst Und weiß, daß Gestern nichts anderes ist, als die Erinnerung von Heute und Morgen der Traum von Heute.


Autor dieses Zitats:   Khalil Gibran

Zitate Bedauernswert ist das Volk, dessen Staatsmann ein Fuchs ist, dessen Philosoph ein Schwindler und dessen Kunst aus Nachahmung besteht.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Es hört auf Philosophie zu bleiben, wenn es Gott als Prämisse ausschließt und Gott nicht die Schlussfolgerung dessen ist.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Der Verstand reift durch die Saat des Denkens und über die Reflexion dessen, was die Saat hineinpflanzte, nämlich die Befreiung aus der Unmündigkeit zu einer reaktionären Einstellung als Gegensatz zum herrschenden Konformitätsdenken.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Die Universitäten lehren die Jugend aus der Bildung ein kapitalistisches Gut zu machen und den Kern dessen als Relikt eines tradierten Credos zusehen.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Halte die Menschen nicht für falsch, ihre Falschheit ist echt, dessen Ausdruck sich falsch kundtut.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Die Frage wofür man lebt ist dem Menschen wichtiger geworden, als das Warum. Die Frage scheint dem Intellektuellen obsolet zu sein, dabei ist das Wofür, nur das Ergebnis dessen, was aus dem Nachdenken über das Warum schlussgefolgert wurde.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Vorurteile erleichtern das Aussortieren, jedoch bringen sie die Gefahr mit sich etwas unwiederbringbar zu verlieren, dessen Glück sich nur vorurteilsfrei offenbart.


Autor dieses Zitats:   Gerhard Jeske

Zitate Erinnerung: Die Ruhmestat bleibt tief eingeprägt, die Schande wird schnell vergessen.


Autor dieses Zitats:   Heinz Erhardt

Zitate Manche Frauen sind wie Löschpapier; Sie nehmen alles in sich auf und geben es anschliessend verkehrt wieder.


Autor dieses Zitats:   Dieter Uecker

Zitate Wer um seiner selbst willen geliebt wird, dessen Seele kann sich frei entfalten.


Autor dieses Zitats:   Weisheiten

Zitate Entscheidungen sind immer in dem Augenblick richtig, in welchem wir sie fällen. Wir vergessen nur immer uns aufzuschreiben, warum wir so entschieden haben.


Autor dieses Zitats:   Unbekannt

Zitate Eine tiefe und aufrichtige Freundschaft muss ihre Wurzeln in gemeinsamen Interessen und Vorstellungen haben.


Autor dieses Zitats:   Deshprim Krasniqi

Zitate Intelligenz lässt sich nicht an der Bildung messen.


Autor dieses Zitats:   Khalid Chergui

Zitate Wenn Gott wollte, würden wir um seine Existenz wissen, doch stattdessen entschied er sich, dass wir Glauben sollen.


Autor dieses Zitats:   Weisheiten

Zitate Bildung ist das was übrig bleibt, wenn wir vergessen, was wir gelernt haben


Autor dieses Zitats:   Charles Bukowski

Zitate Alkohol ist ´ne komische Sache:
Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen. Wenn man glücklich ist, um zu feiern. Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!


Autor dieses Zitats:   Karl Marx

Zitate Der Mensch muss zuerst gut essen, gut wohnen und gut gekleidet sein, erst dann wird er auch gut arbeiten.


Autor dieses Zitats:   Fritz Rasp

Zitate Originalität ist die Kunst, sich zu merken, was man gehört hat
und zu vergessen, von wem man es gehört hat.


Autor dieses Zitats:   Oscar Wilde

Zitate Nach einem guten Essen kann man allen Menschen verzeihen, selbst den eigenen Verwandten.


Autor dieses Zitats:   unbekannt

Zitate Wenn du etwas liebst lass es gehen! Wenn es zurück kommt gehört es dir. Wenn nicht hast du es nie besessen.


Autor dieses Zitats:   Honoré de Balzac

Zitate Die Erinnerung verschönert das Leben, doch das Vergessen allein macht es erträglich.


Autor dieses Zitats:   Weisheiten

Zitate Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen.


Autor dieses Zitats:   Henry David Thoreau

Zitate Das Kapital dessen wir bedürfen, ist völlige Unabhängigkeit von jeglichem Kapital, außer von reinem Gewissen und entschlossenem Willen.


Autor dieses Zitats:   Johann Wolfgang von Goethe

Zitate Die Pharisäer der Wüste geloben keine Fische zu essen


Autor dieses Zitats:   Gerhard Kocher

Zitate Wir müssen nicht den Gürtel enger schnallen, sondern weniger fressen.


Autor dieses Zitats:   Bernhard Kaplan

Zitate Wir brauchen keine neue Moral für die Tiere, wir müssen nur damit aufhören, die Tiere von der herrschenden Moral auszuschliessen.


Autor dieses Zitats:   Sokrates

Zitate Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.


Autor dieses Zitats:   Marie von Ebner-Eschenbach

Zitate Die Summe unserer Erkenntnis besteht aus dem, was wir gelernt, und aus dem, was wir vergessen haben.


Autor dieses Zitats:   Kurt Tucholsky

Zitate Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem zu essen und zu trinken zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören.


Autor dieses Zitats:   Joachim Ringelnatz

Zitate Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.




Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 50 Zitate zum Thema "Essen" in der Sammlung gefunden.
zurück weiter

Seiten: 1 2