Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Demokratie".
 

Demokratie — Die besten Zitate



Demokratie heißt Entscheidung durch die Betroffenen.


Mehrheitliche Demokratie ist, für sich genommen, nicht Freiheit, sondern Herrschaft einer größeren Gruppe.

In der siegreichen Demokratie wird daher zur wichtigsten Aufgabe des liberalen Prinzips der Schutz der Minderheiten, zumal derjenigen, die keine Aussicht haben, die Mehrheit für sich zu gewinnen.


Die Demokratie wurde uns nicht anders überimpft als der DDR ihr Kommunismus.


Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.


Wer in einer Demokratie einschläft, muß damit rechnen, in einer Diktatur aufzuwachen!


Demokratie entsteht, wenn man nach Gleichheit aller Bürger strebt und die Zahl der Bürger aber nicht ihre Art berücksichtigt.


Die Demokratie ist uns keine Frage der Zweckmäßigkeit, sondern der Sittlichkeit.


Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert.


Wir sind keine Erwählten, wir sind Gewählte. Deshalb suchen wir das Gespräch mit allen, die sich um diese Demokratie bemühen.


Opposition ist das Salz in der Suppe der Demokratie


Eine echte Demokratie hat es nie gegeben und wird es sie auch niemals geben, denn es verstößt gegen die natürliche Ordnung, daß die Mehrheit regiert und die Minderheit regiert wird.


Unter der Demokratie besteht alle Politik aus einer Reihe dynastischer Fragen: das Ziel ist stets der Posten, nicht das Prinzip.


Man kann niemals eine Revolution machen, um damit eine Demokratie zu gründen. Man muss eine Demokratie haben, um eine Revolution herbeiführen zu können.


Aber Demokratie ist nicht immer eine Sache von einsamen Entscheidungen, sondern in der Regel ein Geschäft der Meinungsbildung vieler. (In einem Interview mit der Berliner Zeitung)


Die Demokratie herrscht mit subtiler Diktatur über die freien Sklaven.


Das Schneckentempo ist das normale Tempo jeder Demokratie.


Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf über die nächste Mahlzeit abstimmen.


Demokratie ist mehr als eine parlamentarische Regierungsform, sie ist eine Weltanschauung, die wurzelt in der Auffassung von der Würde, dem Wert und den unveräußerlichen Rechten eines jeden einzelnen Menschen. Eine echte Demokratie muß diese unveräußerlichen Rechte und den Wert eines jeden einzelnen Menschen achten im staatlichen, im wirtschaftlichen und kulturellen Leben.


Die Medien sind bellende Wachhunde der Demokratie, und die Demokratie ist bekanntlich das beste politische System, weil man es ungestraft beschimpfen kann.


Immerhin ist auch noch die schlechteste aller Demokratien... viel mehr wert als die beste aller erfolgreichen Diktaturen


Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Masse getötet.


Demokratie entsteht, wenn man nach Gleichheit aller Bürger strebt und die Zahl der Bürger aber nicht ihre Art berücksichtigt.


Unter Demokratie verstehe ich, daß sie dem Schwächsten die gleichen Chancen einräumt wie dem Stärksten.


Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.


Hundertprozentige Demokratie: Keiner ist so unbedeutend, daß er einem anderen nicht schaden kann.


Demokratie ist nichts anderes, als das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk.


Selbstkritik ist die Geheimwaffe der Demokratie, und Aufrichtigkeit und Eingeständnis sind gut für die politische Seele.




Treffer 0 bis 37 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 37 Zitate zum Thema "Demokratie" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 9