Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen zum Thema "Alter".
 

Alter — Die besten Zitate



Je älter ich werde, desto weniger Zeit habe ich, sachlich zu bleiben.


Alter ist kein Argument, Jugend kein Freibrief für Intoleranz.


Das Alter ist nur eine zweite Kindheit.


Man kennt das Ende nie. Man muss sterben, um genau zu wissen, was nach dem Tod geschieht, auch wenn die Katholiken so ihre Hoffnungen haben.

Letzte Worte: Am Morgen des 29. April 1980 starb Alfred Hitchcock im Alter von 80 Jahren in seinem Haus in Los Angeles an Nierenversagen.
Sein Körper wurde eingeäschert, und die Asche über dem Pazifik verstreut.


Wir dürfen uns von einem erfindungswütigen Zeitalter nicht einreden lassen, es gebe nur eine Art des Fortschritts, nämlich des technischen.


Ältere Bekanntschaften und Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich das voraus, daß man sich einander schon viel verziehen hat.


Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum.


Langsam komme ich in das Alter, in dem Adenauer zum erstenmal zum Bundeskanzler gewählt wurde.

(Konrad Adenauer (1876 - 1967) war bei der Wahl (1949) 73 Jahre alt)


Die Begeisterung ist das tägliche Brot der Jugend. Die Skepsis ist der tägliche Wein des Alters.


Es gibt drei Dinge im Leben, die unerträglich sind: kalter Kaffee, lauwarmer Champagner und überdrehte Frauen.


Ältere Damen haben beim Parken größere Schwierigkeiten als jüngere, weil ihr Gehör nachläßt.


Immer jünger werden, je älter man wird, das ist die rechte Lebenskunst.


Das Alter hat zwei große Vorteile: Die Zähne tun nicht mehr weh und man hört nicht mehr all das dumme Zeug, das ringsum gesagt wird.


Politiker sind Amateure mit Profigehältern.


Alter bringt nicht immer Weisheit mit sich. Manchmal kommt es auch allein.


Ältere Herren erklären den Krieg. Aber es ist die Jugend, die kämpfen und sterben muß.


Der Vorteil des Alters ist, dass man die Dinge nicht mehr begehrt, die man sich früher nicht leisten konnte.


Ein sicheres Zeichen für das Alter eines Mannes ist, wenn er vergisst, seinen Hosenschlitz zu schließen. Die richtigen Probleme kommen aber erst, wenn er vergisst, ihn zu öffnen.


Ich bin in einem Alter, in dem man Jugendsünden gestehen sollte, bevor man sie vergisst.


Die Erkenntnis ist ein alter Irrtum, der an seine Jugend denkt.


Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Sie hatten auch nicht so starken Verkehr.

Autor: Kindermund


Keine Sorge! Das Altern hat irgendwann ein Ende.


Die drei grossen Freuden des Alters: In Erinnerungen schwelgen, über die Jungen schimpfen und von den Krankheiten reden.




Treffer 0 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 66 Zitate zum Thema "Alter" in der Sammlung gefunden.
Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung

0 / 5
zurück    weiter    

Seiten:    1     2