Zitate & Sprüche - Zorn



— Gute Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Zorn".

Auch Besiegte faßt Wut bisweilen und Tapferkeit.


Beherrsche deinen Zorn. Lateinisch: Compesce mentem.


Der Haß ist der Zorn der Schwachen.


Von unserem Zorn gehen Röntgenstrahlen aus, die unser ganzes Wesen plötzlich durchsichtig machen.


Hass, Bitterkeit und Wut verzerren nur das Gefäß, das sie hervorbringt. Sie tuen keiner anderen Seele weh.


Zorn ist die Voraussetzung für den Mut.


Ein Mensch bemerkt mit bitterm Zorn, daß keine Rose ohne Dorn. Doch muß ihn noch viel mehr erbosen, daß sehr viel Dornen ohne Rosen.


Hätte doch das römische Volk nur einen Hals!
(Im Zorn darüber, daß das römische Volk bei den Spielen gegen ihn gewettet hat.)


Wo Liebe ist und Weisheit, da ist weder Furcht noch Ungewissheit; wo Geduld und Demut, weder Zorn noch Aufregung; wo Armut und Freude, nicht Habsucht und Geiz; wo Ruhe und Besinnung, nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit. (Mahnung an die Brüder)


Kein Mensch faßt willentlich den Entschluß, sich zu ärgern; niemand denkt: „Jetzt will ich wütend werden.“ Ebensowenig plant die Wut ihr Entstehen.


Schon viele Droher haben viel Geschwätz
im blinden Zorn gedroht, doch wenn Vernunft
zurückkam, war es mit der Drohung aus.


Die Übung in Geduld bewahrt uns vor dem Verlust unserer Gelassenheit.
Dadurch haben wir die Möglichkeit unser Urteilsvermögen zu trainieren, selbst in sehr schwierigen Situationen.

Es gibt uns inneren Raum. Und durch diesen Raum gewinnen wir ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung, welche uns erlaubt auf Situationen in angemessener Weise reagieren zu können.

Mitfühlend, anstatt durch unsere Wut und Verärgerung getrieben.


Der erste Nachteil von Zorn ist, dass er deinen inneren Frieden zerstört.
Der Zweite ist, dass er deine Sicht auf die Wirklichkeit verzerrt.

Wenn du darüber nachdenkst, wirst du verstehen, dass Zorn und Wut uns nicht weiterhilft, sondern nur destruktiv auf uns wirkt. Somit können wir beginnen, uns von Wut und Zorn zu distanzieren, sollten diese Gefühle in uns aufkommen.


Den eigenen Zorn zu verringern ist ein individuelles Abrüstungsprogramm.


In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.


Manche weisen Männer haben den Zorn als eine vorübergehende Geistesstörung bezeichnet.


Der Fanatismus ist für den Aberglauben, was das Delirium für das Fieber, was die Raserei für den Zorn ist.


Man denkt oft nicht daran, sich selbst zurückzuhalten; wer aber daran denkt, der läßt den Zorn erkalten.


Wie brüchiges Eis vergeht der Zorn mit dem Aufschub. (Lat: Ut fragilis glacies interit ira mora.)


Es ist immer unsere Ohnmacht, die uns reizt.


Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.


Wenn sich zwei streiten, ist der, der dem Zornigen nicht widerspricht, der weisere.


Zorn macht langweilige Menschen geistreich.


Ich wage zu sagen, daß Patriotismus nicht ein kurzer und wütender Ausbruch des Gefühls ist, sondern stille und unerschütterliche Hingabe des ganzen Lebens.








Treffer 0 bis 29 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 29 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zorn" (Kategorie: Gefühl (248 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung


Zitate, weise Worte und aussagekräftige Sprüche gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs gute Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.