Zitate & Sprüche - Schuld



— Gute Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Schuld".

An der miserablen Qualität unserer Theater ist nicht das Publikum schuld.


Nichts taugt Ungeduld,
Noch weniger Reue;
Jene vermehrt die Schuld,
Diese schafft neue.


Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Ich war an keinem Verbrechen beteiligt. Ich habe nur meinem Vaterland gedient, mein ganzes Leben lang.


Dass Menschen in Schuld geraten, ist schlimm; aber sich schuldig zu fühlen und nicht an Vergebung glauben zu können, - das ist die Hölle.


Keine Schuld kann die Vergangenheit verändern, und keine Sorge kann die Zukunft verändern.


Die Sache, die zum bleibenden Sieg geführt werden soll, die muß von einem frohen, schuldlosen Manne getragen werden.


Wenn ich schuldig bin, werde ich dafür gerade stehen.


Wenn es sich um Fragen der Religion handelt, machen sich die Menschen aller möglichen Unaufrichtigkeiten und interllektuellen Unarten schuldig.


Den Schuldigen zu schonen, ist Grausamkeit gegen den Unschuldigen.


Der Grundsatz, nach dem ich entscheide ist: Die Schuld ist immer zweifellos.


Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln, ohne die Folgen ihrer Worte und Taten vorauszusehen.


Wer seine Schuld bekennt, nimmt Abschied vom Scheindasein und wendet sich der Realität zu. Er kehrt seine Schwächen nach außen.
Zwar wird er sie dadurch nicht wirklich los, aber er hat auch nicht länger nötig, sie mit falschen Tugenden zu übertünchen.


Man verteidigt die Lüge in dem man die Wahrheit der Komplizenschaft beschuldigt.


Entweder man muss sich auflehnen, oder man macht sich mitschuldig.


Wer schlechtes dabei denkt, ist selbst dran schuld.


Durch ein Unterlassen kann man genauso schuldig werden wie durch Handeln.


Zitat von Erich Limpach zum Thema Schuld

Beklagte man ehemals die Schuld der Welt, so sieht man jetzt mit Grausen auf die Schulden der Welt.


Ich glaube, daß alle Menschen, die das Böse in der Welt verurteilen, auch verstehen müssen, daß dieses Böse ohne ihre eigene Mitschuld nicht existieren könnte.


Der Mohr hat seine Arbeit (Schuldigkeit) getan, Der Mohr kann gehen.
(Die Verschwörung des Fiesco zu Genua)


Die Selbstbezichtigung ist auch eine Art Luxus. Wenn wir uns selbst die Schuld geben, glauben wir, niemand sonst habe das Recht, uns die Schuld zu geben.








Treffer 0 bis 29 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 29 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Schuld" (Kategorie: Religion (231 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung


Zitate, weise Worte und aussagekräftige Sprüche gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs gute Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.