Zitate & Sprüche - Not



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Not".

Diplomaten ärgern sich nie. Sie machen sich Notizen.


Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.


Man gibt Almosen, um der Not abzuhelfen, aber nicht, um die Faulheit auf die Weide zu treiben.


Eifersucht: unnötige Besorgnis um etwas, das man nur verlieren kann, wenn es sich sowieso nicht lohnt, es zu halten.


Ein Demokrat braucht nicht zu glauben, daß eine Mehrheit immer eine weise Entscheidung treffen wird. Woran er glauben soll, ist die Notwendigkeit, daß der Mehrheitsbeschluß, ob klug oder unklug, angenommen werden muß, bis die Mehrheit einen anderen Beschluß faßt.


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von seiner Furcht keine Notiz zu nehmen.


Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.


Wir sind nicht davor gefeit, dass wir einmal einen Schuft unter uns haben. Wenn ich das schon jetzt wüßte, würde er ab morgen nicht mehr leben. Kurzer Prozeß. Weil ich ein Humanist bin. […] Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil.


Zur Erforschung der Wahrheit bedarf es notwendig der Methode.


Gutes Benehmen haben vor allem die Flauen nötig. Die Schönen kommen mit allem durch.


Die besondere Dynamik des kapitalistischen Wirtschaftssystems besteht darin, dass Geld und Zins miteinander verbunden werden …
Rein mathematisch reißt der Zins die Menschen auseinander: diejenigen, die an der Armut zugrunde gehen, und diejenigen, die an der Zahlungsnot des Kreditnehmers immer reicher werden.
(Aus: Jesus von Nazareth - Befreiung zum Frieden)


Gutes Benehmen haben vor allem die Flauen nötig. Die Schönen kommen mit allem durch.


Es ist nötig, an dem neuen Weg zu arbeiten. Dies ist unverhältnismäßig schwer, aber durchaus nicht ohne Hoffnung.


Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling


Zwanzig Millionen junge Frauen erheben sich und schreien: „Wir lassen uns nichts mehr diktieren“ - und gehen hin und werden Stenotypistinnen.


Wenn mich der liebe Gott einst fragt: „Wo hast du die Talente, die ich dir gegeben habe“, halte ich ihm die Notenrolle mit meinem „Te Deum“ hin.


Es ist grausam das Musik so schön sein kann. Sie hat die Schönheit der Einsamkeit des Schmerzes: Kraft und Freiheit. Die Schönheit der Enttäuschung und der nie erfüllte Liebe. Die grausame Schönheit der Natur und die ewige Schönheit der Monotonie.


Leiden ist zur Sinnerfüllung nicht notwendig; aber Sinn ist auch trotz und gerade durch Leiden möglich.


Nur wenn jemand eine Vision von der Zukunft hat, hält er durch - auch in der Not.


Ein Nutzen der Schönheit liegt nicht klar zutage, ihre kulturelle Notwendigkeit ist nicht einzusehen, und doch könnte man sie in der Kultur nicht vermissen.








Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 118 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Not" (Kategorie: Widerfahrnis (234 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs gute Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.


           weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6