Zitate & Sprüche - Gott



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Gott".

Warum sind denn die Götter Götter, als weil sie mit Bewusstsein und Absicht nichts tun, weil sie das verstehen und Meister darin sind? Und wie streben die Dichter, die Weisen und die Heiligen auch darin, den Göttern ähnlich zu werden!


Gott ist das beladenste aller Menschenworte. Keines ist so besudelt, so zerfetzt worden. Die Geschlechter der Menschen haben die Last ihres geängstigten Lebens auf dieses Wort gewälzt und es zu Boden gedrückt; es liegt im Staub und trägt ihrer aller Last.Wir müssen die achten, die es verpönen, weil sie sich gegen das Unrecht und den Unfug derer auflehnen, die sich so gern auf die Ermächtigung durch Gott berufen; aber wir dürfen es nicht preisgeben.


Alle Menschen haben Zugang zu Gott, aber jeder einen anderen.


Der Erfolg ist keiner der Namen Gottes. (Quelle: Frankfurter Hefte)


Glaube ist die Fähigkeit, in Gottes Tempo zu gehen.


Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zulässt, hat man das Gefühl, dass er immer noch experimentiert.


Ich glaube an Gott. Nicht an einen alten weißhaarigen Mann mit Bart und Harfe, der auf einer Wolke sitzt und voller Güte auf uns herabsieht, wenn sie das meinen. Aber ich glaube an eine höhere Macht. Vielleicht finde ich ja auch nur den Gedanken unerträglich, dass dieses ganze gewaltige Universum nur durch Zufall entstanden sein soll. Willkürlich. Dass es keinen anderen Sinn hat als zu existieren.


Wer dem Gebot der Götter gehorcht, den hören sie wieder.


Selbst ein unbegabter Schöpfer hätte wenigstens mit Erde, Luft, Feuer, Wasser und Überraschung begonnen.


Gott vereinigt bildende Tage hoher Erhebung mit bildenden Tagen herzzerreißender Leiden. Dass unsere Tage frohe Tage seien, dass sie Trauertage seien, ist nicht ihr Zweck. Dass sie bildende Tage seien, das ist ihr Zweck.


Im kleinsten der Schöpfung zeigt sich des Schöpfers Macht und Huld am größten.


Preisen will ich Dich mein Gott
in der Verlassenheit
und alle Angst verweht
und jeder Tod schenkt mir der Augen Licht.


Das Weltall gehorcht Gott, so wie der Leib der Seele gehorcht, die ihn erfüllt.


Ich bin immer noch Atheist, Gott sei Dank!!!


Gott ist es selber, der die Ungleichheit der Menschen durch die Ungleichheit der Gaben, die er einem jeden von uns von innen verliehen, gegründet.


Gott handelt im Gegensatz zu allen menschlichen Erwartungen. Er handelt überraschend, unerwartet, paradox.


Der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs und der Gott der Philosophen ist der gleiche Gott.


Gott ist die Antwort auf die Frage, die im (menschlichen) Sein beschlossen liegt.


Über Gott will ich schweigen.


Einstein, schreiben Sie Gott nicht vor, was er zu tun hat. (Entgegnung auf die Aussage von Albert Einsteins: „Gott würfelt nicht.“)






Treffer 220 bis 240 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 323 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Gott" (Kategorie: Religion (134 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung



zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3      4      5      6      7      8      9      10      11      12      13      14      15      16      17