Zitate & Sprüche - Bewusstsein



— Schöne Sprüche & Zitate - Von Amüsant über Kontemplativ bis Provokativ!



— Die besten Zitate, Weisheiten, Sprüche und Gedanken zum Thema "Bewusstsein".

Die einzige unmittelbar glaubwürdige Realität ist die Realität des Bewußtseins.


Der Mensch ist die Krone der Schöpfung: Er kann denken. Er hat Bewußtsein seiner selbst.


Die Empfindung, der Gedanke, das Bewusstsein ist das höchste Produkt der in besonderer Weise organisierten Materie.


Glaube ist ein sich stets erweiternder Teich von Klarheit, von Quellen gespeist, die jenseits des Bewußtseinsrands entspringen. Wir alle wissen mehr als das, wovon wir wissen, daß wir es wissen.


Mensch-sein heißt Bewußt-sein und Verantwortlich-sein.


Das Unbewusste ist gewissermaßen der Mutterboden, aus dem Bewusstsein wächst.


Das Unbewusste ist viel moralischer, als das Bewusste wahrhaben will.


Unser Schicksal hängt davon ab, worauf sich unser Bewusstsein festgelegt hat.


Durch das Last-Second-Tor von Roy Makaay, der sich im Bewusstsein dieser letzten Chance mit der Eiseskälte einer Gletschermuräne durch den Osnabrücker Strafraum fräste, wuchs bei den Bayern wieder ein Stück der Gewissheit, dass nicht alle Schinderei unter dem neuen Trainer vergebens war.


Aus dem Bewusstsein, gut angezogen zu sein, empfängt eine Frau mehr innere Ruhe als aus religiösen Überzeugungen.


Die Vernunft ist die höchste Vereinigung des Bewusstseins und des Selbstbewusstseins oder des Wissens von einem Gegenstande und des Wissens von sich.


Wie die schöpferische Wirksamkeit des Genius immer von einem gewissen Unbewusstsein begleitet ist, so fällt es auch der begeisterten Bewunderung schwer, und je echter sie ist, um so schwerer, zu besonnener Klarheit über sich selbst zu gelangen.


Allzu viel Bewusstheit tötet den echten Willen, den instinktiven Drang zur Tat und lässt nur das bloße Wollen zurück.


Ich bin viel zu selbstbewusst, um überheblich zu sein.


Der Bereich des Bewusstseins ist viel größer, als sich mental ermessen lässt. Wenn du nicht länger alles glaubst, was du denkst, löst du dich vom Denken und siehst klar, dass der Denker nicht der ist, der du bist.


Es bestehen also zwei Neigungen: Die eine besteht darin, dass das Bewusstsein durch die Aktivität in der Umgebung zu entwickeln, und die andere, die bereits gemachten Erfahrungen zu vervollkommnen und anzureichern. Diese Neigungen weisen darauf hin, dass die Periode zwischen drei und sechs Jahren eine Periode der aufbauenden Vervollkommnung ist.


Das Bewusstsein der Geschöpfe ist durch das Atemholen bedingt.


Zum Bewusstsein kommen heißt: ein Gewissen bekommen, heißt wissen, was gut und böse ist.


Die Bescheidenheit ist eine Eigenschaft, die vom Bewusstsein der eigenen Macht herrührt.








Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 42 gute Zitate, Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Bewusstsein" (Kategorie: Geist (162 / 250) gefunden.

Die beliebesten Kategorien unserer Zitatensammlung


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs gute Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.


           weiter    

Seiten:       1      2      3