Gute Zitate & Sprüche von:

Zarko Petan

— Von Kontemplativ bis Provokativ!  

— Zarko Petan (1929 - 2014) war ein jugoslawischer Schriftsteller und Autor von Aphorismen.

— Bekanntes Zitat:

In leeren Köpfen finden Phrasen stärkeren Widerhall.




— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sprüche und Aphorismen von "Zarko Petan"

Der Humorist ist ein Hund, der bellt; der Satiriker ist ein Hund, der beisst.


Volksmassen sind wie Lawinen, schon ein Schrei kann sie in Bewegung setzen.


Ein alter Mann: ein Kind mit Vergangenheit.


Ich kannte einen, der hat seine subjektiven Fehler erfolgreich in objektive Schwierigkeiten verwandelt


Die Gegenwart ist der Zustand zwischen der guten alten Zeit und der schöneren Zukunft.


Der Weg zum Erfolg ist mit fremden Mißerfolgen gepflastert.


Der ehrgeizige Bürokrat träumt davon, daß seine Feder eines Tages zur Lanze befördert wird.




— Zarko Petan (1929 - 2014) war ein jugoslawischer Schriftsteller und Autor von Aphorismen.


— Petan war der Sohn einer relativ wohlhabenden, bürgerlichen Familie in Ljubljana, Slowenien, damals Teil des Königreichs Jugoslawien. Er lebte zehn Jahre in Kroatien, hauptsächlich in Zagreb . Von 1943 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs lebte er mit seiner Familie in Triest , dann kehrte er nach Maribor zurück , wo er die Oberschule abschloss.

Er geriet bald in Konflikt mit dem kommunistischen Regime. Als er 1949 in der jugoslawischen Volksarmee diente, wurde er wegen feindlicher Propaganda angeklagt und zu 9 Jahren Gefängnis verurteilt und 1951 entlassen.

Er ist bekannt für seine Aphorismen: „Vor uns die Sintflut. Aphorismen“ (1983), „Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. Satirische Aphorismen“ (1980) und „Lachen streng verboten. Enzyklopädie des Humors.“ (1999).


Treffer 0 bis 10 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 10 schöne Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Zarko Petan" gefunden.

Viele weitere gute Zitate von berühmten Autoren aus der Kategorie "Schriftsteller": Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.