Zitate von William Shakespeare

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "W. Shakespeare" (GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Gut gebrüllt, Löwe! (Ein Sommernachtstraum)


— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "William Shakespeare" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB)

Gedanken sind nicht Taten; Vorsätze nur Gedanken. (Maß für Maß)


Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Und wenn ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen? (Der Kaufmann von Venedig)


Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht.


Ein Pferd, ein Pferd, mein Königreich für ein Pferd! (Richard III.)


Einmal besser als keinmal, und besser spät als nie. (Der Widerspenstigen Zähmung)


Wär’ sie ein andermal gestorben! Es wäre wohl einmal die Zeit gekommen zu solcher Botschaft! (Quelle: Macbeth)


Ich sage wenig, denke desto mehr. (Quelle: Heinrich IV.)


O wär ich doch ein Narr! Mein Ehrgeiz ging auf eine bunte Jacke. (Quelle: Wie es euch gefällt.)


Lasst uns, der trüben Zeit gehorchend, klagen, nicht, was sich ziemt, nur was wir fühlen, sagendem Ältesten war das schwerste Los gegeben, wir Jüngeren werden nie so viel erleben. (Quelle: König Lear (Edgar))


Ich bin nicht die erste, die, Gutes wollend, dulden muss das Schwerste. (Quelle: König Lear (Cordelia))


Die Worte fliegen auf, der Sinn hat keine Schwingen: Wort ohne Sinn kann nicht zum Himmel dringen. (Quelle: Hamlet (König Claudius))


Das Leben, dieser Erdenschranken satt, hat stets die Macht, sich selber zu entlassen.


Wahrhaft groß sein heißt, nicht ohne Grund sich regen.




— William Shakespeare (1564 - 1616) war ein englischer Dichter, Dramaturg und Schauspieler.



Treffer 20 bis 40 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 45 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "W. Shakespeare" gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:       1      2      3  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.