Zitate von Umberto Eco

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "U. Eco" (IT) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Umberto Eco (1932 - 2016) war ein italienischer Schriftsteller, Literaturkritiker, und Philosoph.

— Bekanntes Zitat:

Mit Würde auf der Welt zu sein heißt, jeden Tag sein Horoskop zu korrigieren.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Umberto Eco" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: IT)

Sie halten sich für tiefgründig, weil ihre Sprache unklar ist, ihr fehlt die „clarté“ der französischen Sprache, sie sagt nie exakt das, was sie sollte, so dass kein Deutscher jemals weiß, was er sagen wollte – und dann verwechselt er diese Undeutlichkeit mit Tiefe. Es ist mit den Deutschen wie mit den Frauen, man gelangt bei ihnen nie auf den Grund. (Über die deutsche Sprache)


Den Autor müsste das Zeitliche segnen, nachdem er geschrieben hat. Damit er die Eigenbewegung des Textes nicht stört.


Abwesenheit verhält sich zur Liebe, wie der Wind zum Feuer: die kleine Flamme wird ausgelöscht, die große angefacht.


Ich mag den Fußballfan nicht, weil er eine seltsame Eigenart hat: Er kapiert nicht, dass man selbst keiner ist, und beharrt darauf, mit einem so zu reden, als ob man einer wäre.


Nichts gibt einem ängstlichen Mann mehr Mut als die Angst eines anderen.


Ich glaube, die Welt ist ein Rätsel, ein harmloses Rätsel, das zum Problem wird, durch unseren verrückten Versuch, es so zu interpretieren, als enthielte es eine grundlegende Wahrheit.


Ein Computer ist eine Maschine, mit der man fast so schnell schreiben wie denken kann.


Die Menschen tun das Böse nie so vollständig und begeistert, wie wenn sie es aus religiöser Überzeugung tun.


Ich bin immer fasziniert von der Rolle, die die Dummheit spielt. Ich habe eine ganze Bibliothek, die nur Bücher enthält, die falsch sind. Die Geschichte ist das Reich der Fälschung, der Lüge und der Dummheit.


Um tolerant zu sein, muss man die Grenzen dessen, was nicht tolerierbar ist, festlegen. (Quelle: Das Denken ist ständige Wachsamkeit)


Wenn ich meinen Zahnarzt anrufe, um einen Termin zu vereinbaren, und er sagt mir, er habe die ganze folgende Woche keine Stunde mehr frei, glaube ich ihm. Er ist ein seriöser Profi. Aber wenn mich jemand zu einer Tagung einlädt, zu einer Diskussionsrunde, zur Mitarbeit an einem Sammelband, zur Teilnahme an einer Jury und ich sage ihm, dass ich keine Zeit habe, glaubt er mir nicht. "Na, na, Herr Professor", sagt er, "einer wie Sie wird die Zeit schon finden!" Offensichtlich werden wir Geisteswissenschaftler nicht für seriöse Profis gehalten, wir sind Tagediebe.


Kreativität kann nur anarchistisch, Kapitalismus nur darwinistisch sein.


Ein Fachmann (bzw. Experte) ist ein Mensch, der zu reden anfängt, wenn er zu denken aufhört und umgekehrt.


Der Fußball ist einer der am weitesten verbreiteten religiösen Aberglauben unserer Zeit. Er ist heute das wirkliche Opium des Volkes.


Weisheit bedeutet zu begreifen, dass man nicht weiß, ob etwas schwarz oder weiß ist.


Das Ende der Zeiten ist nicht das Ende der Zeit. Sie und ich, wir müssen sterben, vielleicht auch die Menschheit (wenn die Sonne erlischt) und wahrscheinlich auch die uns bekannten Galaxien. Aber all das bedeutet nicht, dass das Universum verschwinden wird. Das ist für mich die positive Bedeutung der Botschaft der Apokalypse auch für diejenigen, die nicht gläubig sind: Es wird immer neue Himmel und neue Erden geben.


Wenn die Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann ist es nicht so, dass sie an nichts glauben: Im Gegenteil, Sie glauben an alles.


Toleranz ist anerzogen und nicht angeboren.




— Umberto Eco (1932 - 2016) war ein italienischer Schriftsteller, Literaturkritiker, und Philosoph.




Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 40 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "U. Eco" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.