Zitate von Stanislaw Jerzy Lec

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Stanislaw Jerzy Lec" — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Wo alle einstimmig singen, ist der Text ohne Bedeutung.


— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Stanislaw Jerzy Lec"

Der Mensch hat zwei Profile. Eins links und eins rechts. Ja, und noch zwei andere innen.


Es ist keine Kunst zu sagen: ’Ich bin!’ Man muss sein.


Nun bist du mit dem Kopf durch die Wand. Und was wirst du in der Nachbarzelle tun?


Selbst sein Schweigen enthielt Sprachfehler.


Die meisten Denkmäler sind hohl.


Es genügt nicht, daß man zur Sache spricht. Man muß zu den Menschen sprechen.


Manche leben mit einer so erstaunlichen Routine, daß es schwerfällt zu glauben, sie lebten zum ersten mal.


Viele, die ihrer Zeit vorausgeeilt waren, mußten auf sie in sehr unbequemen Unterkünften warten.


Ich mag Philosophen nicht, die das Haar auf fremden Köpfen spalten. Noch dazu mit einem Beil.


Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.


Die Satire hat auszugraben, was der Pathos zugeschüttet hat.


Der Sargdeckel ist auf der Seite des Verbrauchers schmucklos.


Ich hätte viele Dinge begriffen, hätte man mir sie nicht erklärt.




— Stanisław Jerzy Lec (1909 - 1966) war ein polnischer Aphoristiker und Dichter.



Treffer 20 bis 35 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 35 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Stanislaw Jerzy Lec" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.