Zitate von Sophie Scholl

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "S. Scholl" (DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Sophia Magdalena Scholl (1921 - 1943) verlor ihr Leben als Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus.

— Bekanntes Zitat:

Ich für meine Person will mit dem Nationalsozialismus nichts zu tun haben.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Sophie Scholl" (Berufsgruppe: Politiker / Land: DE)

Es war unsere Überzeugung, dass der Krieg für Deutschland verloren ist, und dass jedes Menschenleben, das für diesen verlorenen Krieg geopfert wird, umsonst ist.


So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen. Aber was liegt an unserem Leben, wenn wir es damit schaffen, Tausende von Menschen aufzurütteln und wachzurütteln. (Am Tag ihrer Hinrichtung)


Schluss. Jetzt werde ich etwas tun!


Ich bin nach wie vor der Meinung, das Beste getan zu haben, was ich gerade jetzt für mein Volk tun konnte. Ich bereue deshalb meine Handlungsweise nicht und will die Folgen, die mir aus meiner Handlungsweise erwachsen, auf mich nehmen.


Das Gesetz ändert sich, das Gewissen nicht.


Ich kann es nicht begreifen, dass nun dauernd Menschen in Lebensgefahr gebracht werden von anderen Menschen. Ich kann es nie begreifen und ich finde es entsetzlich. Sag nicht, es ist für´s Vaterland.


Einer musste ja schließlich damit anfangen.


Leistet passiven Widerstand, Widerstand, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschinerie, ehe es zu spät ist… (Aus dem ersten Flugblatt; 1942)


Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden.


Man kann sich mit dem Nationalsozialismus geistig nicht auseinandersetzen, weil er ungeistig ist. (Aus dem zweiten Flugblatt; 1942)


Als Beispiel wollen wir die Tatsache anführen, die Tatsache, dass seit der Eroberung Polens dreihunderttausend Juden in diesem Land auf bestialische Weise ermordet worden sind.


Was wir sagten und schrieben, denken ja so viele. Nur wagen sie nicht, es auszusprechen.


Man muss etwas machen, um selbst keine Schuld zu haben. Dazu brauchen wir einen harten Geist und ein weiches Herz. Wir haben alle unsere Maßstäbe in uns selbst, nur suchen wir sie zu wenig.


Es heißt, ich hätte sehr unsolid getanzt. Aber es reut mich nichts, dazu war mir der Abend viel zu nett.


Man muss einen harten Geist und ein weiches Herz haben! (Eigentlich ein Zitat des französischen Philosophen Jacques Maritain)


Hitler kann den Krieg nicht gewinnen, nur noch verlängern. Seine und seiner Helfer Schuld hat jedes Maß unendlich überschritten. Darum trennt Euch von dem nationalsozialistischen Untermenschentum! Beweist durch die Tat, dass Ihr anders denkt!


Ich drücke mein Gesicht an seine dunkle, warme Rinde und spüre Heimat - und bin so unsäglich dankbar in diesem Augenblick.


Der Tag der Abrechnung ist gekommen, der Abrechnung der deutschen Jugend mit der verabscheuungswürdigen Tyrannis, die unser Volk erduldet hat.




— Sophia Magdalena Scholl (1921 - 1943) verlor ihr Leben als Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus.


— Scholl war Mitglied in der gewaltfreien Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ im Nazi-Deutschland.

Sie wurde wegen Hochverrats verurteilt, nachdem sie mit ihrem Bruder Hans an der LMU München Anti-Kriegs-Flugblätter verteilt hatte. Als Ergebnis wurde sie mit der Guillotine hingerichtet, während ihr Bruder und andere Mitglieder erschossen wurden.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 20 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "S. Scholl" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.