Zitate von Seneca

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Seneca" (IT) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 

Goldene Zügel machen ein Pferd nicht besser.


— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Seneca" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: IT)

Wie töricht ist es, Pläne für das ganze Leben zu machen, da wir doch nicht einmal Herren des morgigen Tages sind.


Am besten aber wirst du den Charakter eines Menschen kennenlernen, wenn du beobachtest, wie er jemanden lobt und wie er sich verhält, wenn er selbst gelobt wird.


Schimpflich ist es, anders zu reden, anders zu denken. Wie viel schimpflicher noch ist es, anders zu schreiben, anders zu denken!


Dem Schlechten missfallen heißt, gelobt zu werden.


Wer auf Grund seines Reichtums und seiner Ehrenstellung einen höheren Rang einnimmt, ist nicht groß. Warum erscheint er aber als groß? Weil man ihn mit dem Sockel mißt.


Der gemeine Mann betrachtet die Religion als richtig, der Weise als falsch und der Politiker als nützlich.


Ein Zwerg wird nicht größer, auch wenn er sich auf einen Berg stellt.


Ein großer Mensch benutzt Tongeschirr so als wäre es Silber. Nicht weniger groß ist, wer Silber so benutzt, als sei es Tongeschirr.


Wer sich zwischen den Sternen bewegt, kann nur noch lächeln über die kostbaren Fußböden der Reichen.


Wo die Natur nicht will, ist die Arbeit umsonst.


Niemand gibt zu Gelächter Anlaß, der über sich selber lacht.


Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.




— Lucius Annaeus Seneca (1 - 65 n. Chr.) war ein römischer Philosoph (Stoiker), Dramatiker und Politiker.



Treffer 40 bis 54 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 54 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Seneca" gefunden.

zurück        

Seiten:       1      2      3  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.