Zitate von Samuel Johnson

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "S. Johnson" (GB) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Samuel Johnson (1709 - 1784) war ein englischer Gelehrter und Schriftsteller.

— Bekanntes Zitat:

Niemand kann sein Glück genießen, ohne daran zu denken, dass er es genießt.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Samuel Johnson" (Berufsgruppe: Schriftsteller / Land: GB)

Es erweist sich, dass das, was Weltkenntnis genannt wird, die Menschen eher schlauer als gut macht.


Die Elenden haben kein Mitleid.


Neugier ist eine der festen und ständigen Eigenschaften eines energischen Geistes.


Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicher macht, aber selten glücklich.


Lob, ebenso wie Gold und Diamanten, hat Wert nur durch seine Seltenheit.


Im Unglück lernt man sich selbst am besten kennen, weil man nicht mehr durch Freunde abgelenkt wird.


Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind.




— Samuel Johnson (1709 - 1784) war ein englischer Gelehrter und Schriftsteller.


— Johnson ist nach William Shakespeare der meistzitierte englische Autor und war im 18. Jahrhundert die wichtigste Person im literarischen Leben Englands.

Er wurde wegen seiner Gelehrsamkeit meist „Dr. Johnson“ genannt. Das Trinity College Dublin ernannte ihn 1765 zum Doktor der Rechte ehrenhalber, zehn Jahre später erhielt er eine weitere Ehrendoktorwürde der Universität Oxford.


Treffer 0 bis 8 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 8 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "S. Johnson" gefunden.

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.