Oscar Wilde - Zitate



— Weisheiten & Gute Zitate: Von Kontemplativ bis Provokativ!  
 

Die Zigarette ist das vollendete Urbild des Genusses: Sie ist köstlich und läßt uns unbefriedigt.


— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sprüche und Aphorismen von "Oscar Wilde"

Wir leben in einem Zeitalter der Überarbeitung und der Unterbildung, in einem Zeitalter, in dem die Menschen so fleißig sind, daß sie verdummen.


Der einzige Unterschied zwischen dem Heiligen und dem Sünder ist, daß jeder Heilige eine Vergangenheit hat und jeder Sünder eine Zukunft.


Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.


Es ist so leicht, andere, und so schwierig, sich selbst zu belehren.


Die Selbstbezichtigung ist auch eine Art Luxus. Wenn wir uns selbst die Schuld geben, glauben wir, niemand sonst habe das Recht, uns die Schuld zu geben.


Es gibt keine Sünde außer der Dummheit.


In Wirklichkeit sind Gewissen und Feigheit ein und dasselbe. Gewissen lautet nur die eingetragene Firma. Weiter gar nichts.


Indiskretion ist etwas, auf das man sich nur bei den wenigsten Frauen verlassen kann.


Jeder Eindruck, den man macht, schafft Feinde. Um populär zu bleiben, muß man mittelmäßig sein.


Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung.


Vergib stets deinen Feinden. Nichts ärgert sie so.


Wenn die Götter uns bestrafen wollen, erhören sie unsere Gebete.


Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.


Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.


Ich frage mich, warum man immer die Rechnung eines Arztes aber nie seine Rezepte lesen kann.




— Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde (1854 - 1900) war ein irischer Dichter und Dramatiker.



Treffer 60 bis 78 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 78 gute Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Oscar Wilde" gefunden.

zurück weiter

Seiten:        1       2       3   4