Zitate von Oscar Wilde



— Inspirierende Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Oscar Wilde" — Von Kontemplativ bis Provokativ!  
 


Jedes Nachdenken über gutes oder schlechtes Benehmen zeugt von einem Stillstand der geistigen Entwicklung.


Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.


Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger.


Kein Mann sollte ein Geheimnis vor seiner Frau haben. Sie wird es in jedem Falle herausfinden.


Es kommt für jeden der Augenblick der Wahl und der Entscheidung.


Zum Glück ist das Denken, in England wenigstens, nicht ansteckend.


Arbeit ist der Fluch der trinkenden Klassen.


Demokratie ist nichts anderes, als das Niederknüppeln des Volkes durch das Volk für das Volk.


Ein Experte ist ein gewöhnlicher Mann, der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.


Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist meist der Mann der Schutzbedürftige.


Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, nichts sonst.


Nichts ist so gefährlich wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen.


Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es in der Welt zu keinem Erfolg.


Zuerst lieben die Kinder ihre Eltern; dann kritisieren sie sie. Selten, wenn überhaupt, verzeihen sie ihnen.


Der Kultiverte bedauert nie einen Genuß. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuß ist.


Witz ist Intellekt auf dem Bummel.


Mode ist eine so unerträgliche Form der Hässlichkeit, dass wir sie alle sechs Monate ändern müssen.


Die Zigarette ist das vollendete Urbild des Genusses: Sie ist köstlich und läßt uns unbefriedigt.




Oscar Fingal O’Flahertie Wills Wilde (1854 - 1900) war ein irischer Dichter und Dramatiker.


Treffer 40 bis 60 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 77 Zitate des Autors "Oscar Wilde" in der Sammlung gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:        1       2   3     4