Zitate von Niccolò Machiavelli

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "N. Machiavelli" (IT) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Niccolò Machiavelli (1469 - 1527) war ein italienischer Diplomat, Historiker und Philosoph der Renaissance.

— Bekanntes Zitat:

Die Menschen verstehen weder ganz böse noch ganz gut zu sein.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Niccolò Machiavelli" (Berufsgruppe: Philosophen / Land: IT)

Die meisten Schriftsteller sind dem Glück der Sieger hörig.


Es ist ein allgemeiner Fehler der Menschen, nicht in den Zeiten der Meeresstille mit dem Sturm zu rechnen.


Die Menschen scheuen sich weniger, einen anzugreifen, der sich beliebt gemacht hat, als einen, den sie fürchten.


Wer sich mit einem halben Sieg begnügt, handelt allzeit klug; denn immer verliert, wer einen Sieg bis zur Vernichtung des Gegners anstrebt.


Nationen, die man unterworfen hat, muss man entweder glücklich machen oder vernichten.


Man kann einen Krieg beginnen, aber niemals einen beenden, wann man will.


Der größte Feind der neuen Ordnung ist, wer aus der alten seine Vorteile zog.


Nicht der Titel verleiht dem Mann Glanz, sondern der Mann dem Titel.


Auch wenn man unterliegt, soll man es in Ehren tun.


Wo man weniger weiß, argwöhnt man am meisten.


Die Menschen sind so einfältig und hängen so sehr vom Eindruck des Augenblickes ab, dass einer, der sie täuschen will, stets jemanden findet, der sich täuschen lässt.




— Niccolò Machiavelli (1469 - 1527) war ein italienischer Diplomat, Historiker und Philosoph der Renaissance.


— Der negative Begriff „Machiavellismus“ wurde nach seinem Tod geprägt und charakterisiert skrupellose Politiker und Machtmenschen der Sorte, die Machiavelli (Niccolò di Bernardo dei Machiavelli) in seinem Werk „Der Fürst“ (1513; italienisch: Il Principe) beschreibt.


Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 40 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "N. Machiavelli" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Philosophen") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Gelehrten, Denkern, Theoretikern, Soziologen, etc.