Eine Sammlung der besten Zitate, Sinnsprüche und Aphorismen von "Marcus Tullius Cicero".
 
Zitate Dum spiro, spero.
- Solange ich atme, hoffe ich.
Zitate Unter Waffen schweigen die Gesetze.
Zitate Der Staatshaushalt muß ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert, die Arroganz der Behörden muß gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen soll. Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten, statt auf öffentliche Rechnung zu leben.
Zitate Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.
Zitate Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Zitate Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist.
Zitate Reden lernt man durch reden.
Zitate Die Autorität des Lehrers schadet oft denen, die lernen wollen.
Zitate Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg.
Zitate Das öffentliche Wohl soll das oberste Gesetz sein.


Treffer 0 bis 10 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 10 Zitate des Autors "Marcus Tullius Cicero" in der Sammlung gefunden.